Verlängert seinen Vertrag in Rostock nicht: Maximilian Ahlschwede. © Bongarts

Auch Verteidiger Ahlschwede verlässt Hansa Rostock

Abgang Nummer 16: Vertrag des Außenverteidigers wird nicht verlängert.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock verliert einen weiteren Leistungsträger. Einen Tag vor dem Trainingsaufakt meldete der Club am Sonntag, dass auch Verteidiger Maximilian Ahlschwede seinen zum 30. Juni 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängert. „Wir waren uns mit Maximilian bereits so gut wie einig und hätten gern mit ihm weitergearbeitet. Nun hat er uns allerdings kurzfristig mitgeteilt, dass er unser Vertragsangebot doch nicht annehmen möchte“, sagte Sportvorstand René Schneider.

Ahlschwede hat auch schon einen neuen Verein gefunden. Der Defensivmann wird sich Zweitliga-Absteiger FC Würzburger Kickers anschließen, hat dort einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Ahlschwede war im Januar 2015 vom SV Wehen Wiesbaden nach Rostock gewechselt und bestritt insgesamt 90 Pflichtspiele für Hansa. Vor den letztlich erfolglosen Verhandlungen mit dem 27-Jährigen hatte Hansa die Verträge mit den Verteidigern Matthias Henn, Christian Dorda und Marcus Hoffmann nicht verlängert und den Kontrakt mit Tobias Jänicke aufgelöst. Kapitän Michael Gardawski, Stammtorhüter Marcel Schuhen, der frühere U19-Europameister Timo Gebhart und der beste Saisontorschütze, Stephan Andrist, hatten ebenfalls ihren Abschied bekanntgegeben.

dpa/mv

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport F.C. Hansa Rostock (Herren) F.C. Hansa Rostock (Herren) F.C. Hansa Rostock 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren) Maximilian Ahlschwede (F.C. Hansa Rostock)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige