10. August 2018 / 14:28 Uhr

Aues Neuzugang Testroet erwartet „heißes Duell“ gegen Magdeburg

Aues Neuzugang Testroet erwartet „heißes Duell“ gegen Magdeburg

Redaktion Sportbuzzer
Erzgebirge Aue | Aue: Ohne Auer Kaolin gäbe es kein Meissener Porzellan. Allein deshalb lohnt es sich, den Bergbaulehrpfad mit Vestenburger Stollen und Weißer Erdenzeche zu besuchen. Ein Übernachtungs-Klassiker ist der Blaue Engel (Am Altmarkt 1), auch wegen des kulinarischen Angebotes. Rund ums Stadion tut sich etwas: Bis Ende 2017 soll das altehrwürdige Erzgebirgsstadion in ein „reines Fußballstadion“ ohne Leichtathletikbahn umgebaut werden. Spätestens dann werden die Schlachtrufe der Auer noch lautstärker zu hören sein: „Zwei gekreuzte Hämmer und ein großes W, das ist Wismut Aue, unsere BSG. Wir kommen aus der Grube, wir kommen aus dem Schacht, Wismut Aue, eine Fußballmacht!
Nicht nur die Auer Fans freuen sich auf das Derby. © dpa
Anzeige

Ob Trainer Daniel Meyer den zu Wochenbeginn verpflichteten Stürmer im Ostderby einsetzen wird, wollte der Coach aber noch nicht bestätigen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Aue. Mittelstürmer Pascal Testroet fiebert seinem ersten Einsatz für Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue entgegen. Der Neuzugang von Dynamo Dresden, der am Dienstag verpflichtet wurde, sieht sich und seine Mannschaft für das Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr/live bei Sky) gegen Aufsteiger 1. FC Magdeburg gut vorbereitet. „Ich denke, dass ich im Training schon etwas von meinen Qualitäten zeigen konnte. Ich freue mich riesig auf das Spiel gegen Magdeburg. Es wird ein extrem heißes Duell, da beide Mannschaften ihr erstes Spiel verloren haben und unbedingt die Punkte brauchen“, sagte Testroet.

Umfrage: Wer hat am Sonntag die Nase vorn?

Ob der Angreifer am Sonntag tatsächlich in der Startelf steht, ließ Trainer Daniel Meyer zwei Tage vor der Partie noch offen. „Pascal hat bei Dynamo die komplette Vorbereitung mitgemacht. Ich hatte nicht das Gefühl, dass er müde wirkt. Er wurde auch sehr schnell in die Mannschaft integriert. Grundsätzlich sollte es da keine Probleme geben“, erklärte Meyer, der gegen den FCM auf sein stärkstes Aufgebot zurückgreifen kann. Nur Robert Jendrusch wird fehlen. Der Ersatz-Torhüter der „Veilchen“ wurde am Freitag am Meniskus operiert.

Mehr zum Spiel

Nicht mehr zum Kader des FC Erzgebirge gehört Albert Bunjaku. Der Vertrag mit dem Stürmer, der keine sportliche Perspektive mehr in Aue hatte, wurde am Freitag aufgelöst.

Sebastian Wutzler

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt