Der MTV Engelbostel-Schulenburg liegt aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Trotzdem hat das Team von Trainer Edis Bajrovic noch alle Chancen im Kampf um den Aufstieg. Der MTV Engelbostel-Schulenburg liegt aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Trotzdem hat das Team von Trainer Edis Bajrovic noch alle Chancen im Kampf um den Aufstieg. © Sascha Priesemann
Der MTV Engelbostel-Schulenburg liegt aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Trotzdem hat das Team von Trainer Edis Bajrovic noch alle Chancen im Kampf um den Aufstieg.

Gerangel an der Spitze: Wer hat im Aufstiegs-Dreikampf der Kreisliga 2 die besten Chancen?

Am Sonntag, den 18. Februar startet die Kreisliga 2 in die Rückrunde. Schon jetzt bahnt sich ein Dreikampf um den Aufstieg an. Der MTV Engelbostel-Schulenburg und der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II liegen Spitzenreiter Mellendorfer TV dicht auf den Fersen. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Gerangel an der Spitze. In der Kreisliga 2 geht’s im Kampf um die vorderen Tabellenplätze spannend zu. Macht der Mellendorfer TV am Ende das Rennen? Oder schlägt das Aufstiegspendel in Richtung des MTV Engelbostel-Schulenburg aus. Auch die Reserve des TSV Krähenwinkel/Kaltenweide zählt zu den aussichtsreichen Kandidaten. Alle drei Teams sind sportlich voll im Soll. Und starten top motiviert in die Rückserie.

Am Sonntag, 18. Februar, steht der Auftakt an. Ein erster Fingerzeig. Mittenmang mischt die Zweitvertretung des TuS Garbsen als Tabellenzweiter stark mit, das Team von Trainer Niels Albrecht spielt jedoch um die goldene Ananas - die Garbsener können nicht aufsteigen.

Top-Elf der Hinrunde in der Kreisliga Hannover 2

"Wir wollen hoch"

Clubchef Martin Kind hatte den Wiederaufstieg von Hannover 96 in der vergangenen Saison schon früh als "alternativlos" bezeichnet - und damit ein geflügeltes Wort geschaffen. Ähnlich verhält sich die Sache beim Mellendorfer TV, Spartenleiter René Zimmermann machte nie einen Hehl daraus, dass es nur EIN erklärtes Ziel gibt: „den direkten Wiederaufstieg in den Bezirk, wir wollen hoch!“

Mellendorfer TV: glanzlos, aber effektiv

Der im Sommer scheidende Coach Alexander Fleischer und seine Riege scheinen auf bestem (Titel-)Weg – die Mellendorfer thronen auf Platz eins. Elf Siege, drei Remis und eine Niederlage: die Bilanz liest sich gut. Wirklich überzeugend aufgespielt hat der Bezirksliga-Absteiger jedoch nur in wenigen Partien. Glanzvoll-souverän geht anders. Dafür bringt das routinierte Team die nötige Erfahrung und Ausgebufftheit mit, die es braucht, um auch an mittelprächtigen Tagen als Sieger vom Platz zu gehen.

Engelbostel bleibt auf Schlagdistanz

Dem Primus dicht auf den Fersen ist der MTV Engelbostel-Schulenburg. Der Blick auf die Tabelle täuscht ob der vielen wetterbedingten Ausfälle. Die Riege von Coach Edis Bajrovic hat vier Spiele weniger ausgetragen als der Mellendorfer TV – und liegt mit neun Zählern Abstand auf Rang drei. Frisch, dynamisch, lauffreudig und spielstark: die Engelbosteler Youngsters machen Spaß. „Trotz ihres jungen Alters hat sich meine Mannschaft zu einem Spitzenteam der Kreisliga entwickelt“, konstatiert Barjovic und erklärt: „Für die meisten meiner Spieler ist es erst ihr zweites Herrenjahr, sie haben diese Saison wieder einen enormen Schritt nach vorn gemacht, auch mental.“

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

"In unserer Mannschaft steckt die Zukunft"

Reif für den Aufstieg? „Na klar wollen wir so lange wie möglich oben dran sein“, sagt Bajrovic. „Aber wir haben keinen Druck, in unserer Mannschaft steckt die Zukunft“, irgendwann werde der Aufstieg quasi automatisch kommen. Der Trainer möchte die Erwartungen nicht zu hoch schüren, vielmehr sollen sich seine Akteure ihre „Frechheit und Dynamik, ihre Unbekümmertheit und Leichtigkeit bewahren“.

​Steen Zimmermann: Das Pfund unter den Engelbostelern

Im Winter schloss sich Aissa Jejalli (TSV Godshorn II) der Bajrovic-Elf an, Murat Alin kehrte vom TSV Krähenwinkel-Kaltenweide II zurück. Die Engelbosteler sind gut aufgestellt – und können mit einem gewichtigen Pfund wuchern: sie haben mit Steen Zimmermann den Top-Torjäger der Liga in ihren Reihen, 17 Buden hat das Eigengewächs erzielt. Die Chancen, den begehrten Stürmer auch künftig beim MTV zu halten, stünden bei einem Aufstieg vermutlich deutlich besser. „Vieles hängt davon ab, wie gut wir nach der Winterpause reinkommen und ob wir das anstehende Mammutprogramm flüssig durchspielen können, sprich verletzungsfrei bleiben“, meint Bajrovic.

Es werde sicher bis zum Schluss eng zugehen und ein Stück weit sei es auf der Zielgeraden wohl auch Glückssache. Für die Mellendorfer spräche deren Erfahrung und der Wettbewerbsvorteil des eigenen Kunstrasenplatzes. Auch den TSV Schloß Ricklingen schreibt Bajrovic in puncto Aufstieg noch nicht ab. Und die Krähen.

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Krähenwinkler Dreiergespann getrennt

„Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf“, sagt Uwe Heyne, Trainer des vierplatzierten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II. Ein Brüder-Trio hat maßgeblichen Anteil am Erfolg: Christopher, Marvin und - der Jüngste im Bunde - Jonas Heckler, „sie haben sich gut in Position gebracht“, so der Coach. Das Dreiergespann vom Waldsee wird allerdings in der Rückrunde gesprengt, Marvin Heckler ist bei einem Auslandseinsatz der Bundeswehr. Der zentrale Mittelfeldspieler fällt erstmal aus.

"Mal schauen, was die Rückserie bringt"

Jetzt müssen die jungen Kräfte verstärkt in die Bresche springen. Der Trainer setzt große Stücke auf Erhan Öküzbogan, „in dem Jungen steckt viel Potenzial.“ Daniel Heyne ist nach seinem Kreuzbandriss wieder ins Training eingestiegen, kommt langsam ran, braucht aber noch Zeit. Schlechte Kunde gibt es von Tarkan Acur, dem Stürmer droht womöglich ob seines Muskelbänderrisses eine weitere Operation. „Mal schauen, was die Rückserie bringt“, meint Heyne. Es sei nie die ausgegebene Zielsetzung gewesen, aufzusteigen – „aber wenn nach oben was geht, werden wir unsere Chance nutzen, ansonsten geht die Welt auch nicht unter.“

Region/Hannover MTV Engelbostel-Schulenburg (Herren) MTV Engelbostel-Schulenburg Kreisliga Kreis Region Hannover Staffel 2 (Herren) Mellendorfer TV (Herren) TSV Krähenwinkel/Kaltenw. II (Herren) Mellendorfer TV TSV Krähenwinkel/Kaltenw.

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige