11. August 2018 / 01:22 Uhr

Auftakt gegen 1. FC Neubrandenburg: Rostocker FC strebt Top-5-Platzierung an

Auftakt gegen 1. FC Neubrandenburg: Rostocker FC strebt Top-5-Platzierung an

Johannes Weber
Mohammad Alshtiwi kam zur Pause beim Rostocker FC.
Mohammad Alshtiwi kam zur Pause beim Rostocker FC. © Johannes Weber
Anzeige

Der Traditionsklub zeigte sich offensiv zuletzt gut in Form. RFC-Coach Felix Dojahn sieht FCN als Geheimfavoriten für Landesmeistertitel.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Rostocker FC geht in seine 21. Verbandsliga-Saison nacheinander. Der Traditionsklub spielte in den vergangenen Jahren stets um die vorderen Tabellenränge mit. Trainer Felix Dojahn, der vom FC Hansa Rostock II zurückgekehrt ist, will mit seiner Elf erneut oben mitspielen. „Wir wollen unter die besten fünf Mannschaften kommen und den RFC dort auch etablieren“, kündigt der 32-Jährige an.

In seinem Team schlummert viel Potenzial, vor allem die Offensive zeigte beim letzten Test gegen den PSV Wismar (8:1), dass sie gut ins Schuss ist. Allein Neuzugang Robert Grube (vorher Hansa II) traf dreimal. Gegen den Auftaktgegner 1. FC Neubrandenburg (heute, 14 Uhr) wird ein treffsicherer Sturm auch nötig sein. Der FCN ist Dojahns Geheimfavorit auf den Landesmeistertitel.

Mehr zur Verbandsliga

Nach dem Landespokalspiel beim Neumühler SV (18. August) wird es für den RFC in der folgenden Wochen nicht leichter werden in der Verbandsliga. Die nächsten Gegner heißen dann FC Mecklenburg Schwerin (25. August), TSV Bützow (1. September), SV Pastow (15. September) und MSV Pampow (22. September). Dojahn bezeichnete das Auftaktprogramm kürzlich als „brutal".

Der Übungsleiter gab in der Vorbereitung mit Mohammad Alshtiwi einem Akteur aus der zweiten Mannschaft die Chance, die sich im Verbandsliga-Team zu beweisen. Der quirlige Mittelfeldmann machte seine Sache gut. „Er hat einen ordentlichen Eindruck hinterlassen", so Dojahn.

Jetzt abstimmen: Verbandsliga bis Landesklasse - Wer wird Erster?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt