11. Juli 2018 / 13:50 Uhr

Aumund-Vegesack und SV Grohn vereinen die Oldies

Aumund-Vegesack und SV Grohn vereinen die Oldies

Jens Pillnick
huchting-brinkum-pokal0024
Symbolfoto. © Mario Nagel
Anzeige

Die beiden Nord-Teams bündeln künftig ihre Kräfte bei den Alt-Senioren und legen ihre Mannschaften zusammen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die SG Aumund-Vegesack und der SV Grohn machen künftig im Altherren-Fußball gemeinsame Sache. Zur neuen Serie bilden die beiden Vereine bei der Ü32, Ü40 und Ü50 eine Spielgemeinschaft. Bei den 40ern und 50ern ist die SAV der federführende Verein, bei den 32ern die "Husaren". In den Sommermonaten soll nach Möglichkeit in Grohn auf dem Rasenplatz Oeversberg und im Winter in Vegesack auf unserem Polygrasplatz gespielt werden. „Die drei Spielgemeinschaften sind das Ergebnis sehr guter Gespräche mit den Verantwortlichen der Grohner Husaren um Thomas Schramm. Solchen Spielgemeinschaften gehört die Zukunft, mittelfristig führt daran kein Weg vorbei, um auch weiterhin ein Fußballsportangebot in allen Altersklassen anbieten zu können“, erklärte SAV-Senioren-Organisator Robert Schulze auf der Homepage der Fußballer der SG Aumund-Vegesack. Näheres zu den neuen Spielgemeinschaften bei Robert Schulze unter der E-Mail-Adresse r.schulze@konkret-mafo.de.

Mehr zum Bremer Amateurfußball
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt