Fabio Parduhn (Nr.11) in Jubelpose. Ganze neun Mal konnten die Grün-Weißen die Arme hochreißen. Fabio Parduhn (Nr.11) in Jubelpose. Ganze neun Mal konnten die Grün-Weißen die Arme hochreißen. © 54°/König
Fabio Parduhn (Nr.11) in Jubelpose. Ganze neun Mal konnten die Grün-Weißen die Arme hochreißen.

Aus 0:1 wird 9:1 - VfB Lübeck II mit Machtdemonstration gegen den VfL Kellinghusen

Der Tabellenführer der Landesliga Holstein bleibt das Maß aller Dinge

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Landesliga Holstein



VfB Lübeck II - VfL Kellinghusen 9:1

Der VfB Lübeck II ist weiterhin unaufhaltbar

Alle Neune auf der Lohmühle – und das nach einer erstaunlich ausgeglichenen ersten Halbzeit. Der gastgebende Spitzenreiter konnte das 0:1 durch Finn Stukenberg (9.) gegen den extrem tapferen Vorletzten nur mit viel Mühe sowie zwei Treffern von Til Weidemann (18.) und Alessandro Gottschalk (43.) umdrehen. Erst nach der Kabinenpredigt von Trainer Serkan Rinal besann sich die junge VfB-Reserve ihrer Qualitäten, zeigte die richtige Körpersprache, spielte schneller, ließ Kugel und Gäste auf dem Kunstrasen laufen und traf in der letzten halben Stunde nahezu nach Belieben. Erst bügelte Dominik Toschka seinen Fehler vor dem 0:1 mit dem 3:1 (60.) aus, dann erhöhten Enes Dagli (63., 80.), erneut Weidemann (70.), Fabio Parduhn (77.), Krenar Svirca (84.) und Burhan Tetik (87.) auf 9:1.

Mit weißer Weste in die Winterpause

Da das ursprünglich noch für kommenden Sonntag angesetzte Spiel in Reinfeld einvernehmlich auf 2018 verschoben wurde, verabschiedete sich die Rinal-Elf mit blütenweißer Weste in die Winterpause und kann sich in aller Ruhe auf die Weihnachtsfeier einstimmen. „Schön, dass meine klare Ansprache in der Halbzeitpause gefruchtet hat“, meinte der U21-Coach und fügte sichtlich zufrieden hinzu: „Die ganze Mannschaft hat sich ein dickes Lob verdient – und das nicht nur für die sieben Tore in der letzten halben Stunde." (Von Andreas Oelker)

VfB Lübeck II: Neumeister - Shalom (68. Spolert), Lange, Toschka (78. Willebrand), Akcasu, Kalfa, Dagli, Svirca, Gottschalk (60. Tetik), Weidemann, Parduhn.


WM 2018: In diesen Stadien wird gespielt


Region/Lübeck Kreis Lübeck Landesliga Schleswig-Holstein Holstein (Herren) VfB Lübeck II (Herren) VfL Kellinghusen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige