13. März 2018 / 11:05 Uhr

Aus für Bundestrainerin Steffi Jones: Wolfsburgs Nationalspielerinnen haben jetzt einen Ex-VfL-Trainer als Interimscoach

Aus für Bundestrainerin Steffi Jones: Wolfsburgs Nationalspielerinnen haben jetzt einen Ex-VfL-Trainer als Interimscoach

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Training der DFB-Frauen
Mit sofortiger Wirkung: Steffi Jones ist nicht mehr Bundestrainerin. © Carmen Jaspersen
Anzeige

Aus für Bundestrainerin Steffi Jones. Die glücklose 45-Jährige verliert ihren Job beim DFB mit sofortiger Wirkung.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

DFB-Präsident Reinhard Grindel sagt: "Steffi Jones ist die Aufgabe als Trainerin mit großem Engagement und Einsatz angegangen, dafür möchte ich ihr im Namen des gesamten Präsidiums sehr herzlich danken. Sie ist und bleibt ein prägendes Gesicht des deutschen Frauenfußballs, und ich würde mich freuen, wenn sie in anderer Funktion dem DFB und dem Frauenfußball erhalten bleibt."

Mehr zum deutschen Nationalteam und Steffi Jones

Für die beiden bevorstehenden Spiele im April gegen Tschechien und in Slowenien wird Horst Hrubesch die Mannschaft interimsweise übernehmen.

Hrubesch vor Vertragsverlängerung beim DFB
Übenimmt übergangsweise: Der Ex-VfL-Trainer Horst Hrubesch betreut die Frauen-Nationalmannschaft. © PIXATHLON/SID
Anzeige

​Hrubesch war von 1988 bis 1989 Trainer bei den Fußballern des damaligen Oberligisten VfL Wolfsburg.

Zuletzt führte der frühere Kultstürmer des Hamburger SV die deutsche Männer-Auswahl bei Olympia 2016 in Rio zu Silber.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt