01. Dezember 2017 / 06:16 Uhr

Aus in China: Felix Magath verlässt Shandong Luneng

Aus in China: Felix Magath verlässt Shandong Luneng

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Felix Magath ist nicht mehr Trainer von Shandong Luneng
Felix Magath ist nicht mehr Trainer von Shandong Luneng © imago
Anzeige

Felix Magath verlässt nach eineinhalb Jahren den chinesischen Verein Shandong Luneng. Der Verein wollte den Vertrag mit dem deutschen Trainer nicht verlängern.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

*Aus in China!
*

Felix Magath muss den chinesischen Verein Shandong Luneng verlassen. Das teilten die Chinesen in einem offiziellen Statement mit. Demnach werde der Vertrag des früheren Meistertrainers des VfL Wolfsburg und des FC Bayern nicht verlängert.

Magath übernahm das Amt bei Luneng am im Juni 2016 und vermied gerade noch den Abstieg. In der jetzt abgelaufenen Saison führte er den chinesischen Verein in der Super League auf den sechs Platz, 15 Punkte hinter dem Meister Guangzhou Evergrande.

Die bekanntesten Spieler in seinem Team waren Papiss Demba Cisse, der einst beim SC Freiburg spielte, und der italienische Nationalstürmer Graziano Pellè.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt