Der neu gegründete Vereinsvorstand des FC Seenland Warin. Vorne von links 1.Vorsitzender Frank Ridder, Finanzwart Nancy Bohnes, 2.stellvertretender Vorsitzender Torsten Ries. Hinten von links Beisitzer Hans-Joachim Janzen, Beisitzer Raymond Deutsch, Beisitzer Bernd Fröhnel, 1.stellvertretender Vorsitzender Klaus-Dieter Nicolai, Beisitzer Sebastian Krakow.Nicht auf dem Foto, Beisitzer Christoph Habl (Warin). Der neu gegründete Vereinsvorstand des FC Seenland Warin. Vorne von links 1.Vorsitzender Frank Ridder, Finanzwart Nancy Bohnes, 2.stellvertretender Vorsitzender Torsten Ries. Hinten von links Beisitzer Hans-Joachim Janzen, Beisitzer Raymond Deutsch, Beisitzer Bernd Fröhnel, 1.stellvertretender Vorsitzender Klaus-Dieter Nicolai, Beisitzer Sebastian Krakow.Nicht auf dem Foto, Beisitzer Christoph Habl (Warin). © Verein
Der neu gegründete Vereinsvorstand des FC Seenland Warin. Vorne von links 1.Vorsitzender Frank Ridder, Finanzwart Nancy Bohnes, 2.stellvertretender Vorsitzender Torsten Ries. Hinten von links Beisitzer Hans-Joachim Janzen, Beisitzer Raymond Deutsch, Beisitzer Bernd Fröhnel, 1.stellvertretender Vorsitzender Klaus-Dieter Nicolai, Beisitzer Sebastian Krakow.Nicht auf dem Foto, Beisitzer Christoph Habl (Warin).

Ausgliederung beschlossen: FC Seenland Warin startet ab Sommer

Der neugegründete Klub im Ort vom Glammsee soll in der Landesliga kicken.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Anfang ist gemacht: Zur neuen Saison wird der neugegründete FC Seenland Warin an den Start gehen. Auf der Mitgliederversammlung der TSG Warin wurde Ende März die Ausgliederung der Fußball-Abteilung beschlossen.

Die Kicker werden sich größtenteils dem neugegründeten Fußballklub anschließen. Der Verein will zur neuen Spielzeit in der Landesliga spielen, allerdings muss die TSG Warin dafür noch den Klassenerhalt in der Landesliga West schaffen. "Wir werden alles dafür geben, den Ligaverbleib zu schaffen", verspricht TSG-Coach Frank Ridder.

Er wird beim FC Seenland Vereinsvorsitzender werden. In der Funktion als Coach wird er dem neuen Klub allerdings nicht zur Verfügung stehen. "Ich habe das lange genug gemacht. Ich werde mich dann nur noch um die sportliche Leitung kümmern", kündigt Ridder an.

Der neue Vereinsboss führt derzeit Gespräche mit potentiellen Trainerkandidaten. "Wir sind mit drei Personen in Kontakt. Entschieden ist allerdings noch nichts", betont Ridder, der auch für den Spielerkader der Herrenmannschaft einige Veränderungen ankündigt. "Sollten wir in der Landesliga spielen, würden wir mehr Partien absolvieren, dadurch müssten wir die Kaderstärke vergrößern."

Ridder würde im Herrenbereich gerne mit dem VfL Blau-Weiß Neukloster zusammenarbeiten. "Leider haben sie sich noch dagegenentschieden", sagt er. Dafür kooperieren der VfL und die TSG Warin aktuell im Juniorenbereich. Der Nachwuchs wird beim neugegründeten Klub ebenfalls eine große Rolle spielen. "Als vordergründiges Ziel will man in den nächsten Jahren eine leistungsfähige Nachwuchsabteilung als Unterbau für den späteren Männerbereich entwickeln und ausbilden. Der Fußball soll auch im neuen Verein weiterhin eine sinnvolle, leistung sowie - teamorientierte Freizeitbeschäftigung für junge Menschen sein", heißt es in einer Pressemitteilung des FC Seenland.

Das neue Vereinslogo des FC Seenland Warin. Das neue Vereinslogo des FC Seenland Warin. © Verein

Spielstätte des neuen Vereins wird der Sportplatz am Glammsee bleiben. Neben den Rasenplätzen soll auch das Vereinsheim für die Zukunft fit gemacht werden.

Als FC Seenland wollen die Wariner auch die Kräfte im Umland bündeln. Anfragen über die Zusammenarbeit mit Klubs wie dem VfL Blau-Weiß Neukloster, dem Brüeler SV oder auch dem Ventschower SV wurden herausgeschickt. "Die Vereine haben zwei bis drei Wochen Bedenkzeit, um sich zu entscheiden, ob sie mit dem FC Seenland kooperieren wollen", informiert Ridder.

Neben ihm als Vorsitzender gehören noch zum Vorstand:
Nancy Bohnes (vorher Warin/Finanzwart)
Torsten Ries (vorher Warin/2. stellvertretender Vorsitzender)
Hans-Joachim Janzen (vorher Neukloster/Beisitzer)
Raymond Deutsch (vorher Warin/Beisitzer)
Bernd Fröhnel (vorher Warin/Beisitzer)
Klaus-Dieter Nicolai (vorher Neukloster/1.stellvertretender Vorsitzender)
Sebastian Krakow (vorher Warin/Beisitzer)
Christoph Habl (vorher Warin/Beisitzer)

TSG Warin (Herren) TSG Warin Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige