09. September 2017 / 19:37 Uhr

Auswärtssieg für den Eckernförder SV

Auswärtssieg für den Eckernförder SV

Jürgen Griese
apitz
Eckernfördes Doppeltoschütze Leon Apitz (rechts) im Zweikampf mit dem kurz darauf verletzt ausgeschiedenen Malte Ceynowa. © Griese
Anzeige

Leon Apitz erzielt einen Doppelpack beim 4:1-Erfolg in Altenholz

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Unerwartet klar unterlag der TSV Altenholz seinem Gast Eckernförder SV vor eigenem Publikum mit 1:4 (1:2). Ohne Spielmacher lasse Jensen, Cedric Lühmann und den nach rund 20 Minuten verletzt ausgewechselten Malte Ceynowa liefen die Platzherren den clever spielende Eckernförder ins offene Messer. Zwar glich Lars Bellmann (7.) zeitig die von Kevin Vollmer (2.) früh erzielte Eckernförder Führung aus, doch danach sollte im Abschluss nichts mehr klappen. Ganz im Gegensatz zu den bislang erst einmal siegreichen Gäste, für die Tim Schikorr (21.) zum 1:2-Pausenstand einköpfte. Nach Wiederbeginn genügten den Eckernfördern zwei Angriffe, um zu zwei weiteren Treffern zu kommen: Ein Doppelpack von Leon Apitz (50., 65.) bescherte den Eckernfördern den ersten Auswärtssieg.

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt