USER-BEITRAG Aufgalopp beim Regionalligsten, dabei sorgte ein (Ex)-Schönberger heute für Schlagzeilen. © John Luca Garve

Axel Giere – weg vom FC Schönberg, hin zum VfB Lübeck

Trainingsauftakt bei den beiden Regionalligisten. Beide Vereine mit neun neuen Spielern.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Trainingsauftakt auf der Lohmühle und in Nordwest-Mecklenburg:  Bei den beiden Fußball-Regionalligisten  VfB Lübeck und FC Schönberg 95 hat die neue Saison begonnen.

Ein bisschen Ärger gab’s in Schönberg – wegen der Lübecker. Die haben ihnen ihren Co-Trainer Axel Giere weggeschnappt. Der 48-Jährige hatte am Sonntag um seine sofortige Freistellung gebeten.  „Es ist sehr bedauerlich“, sagte der FC-Vorsitzende, Wilfried Rohloff. Der Vorstand will  Giere nach so vielen Jahren bei den Schönbergern allerdings keine Steine in den Weg legen, glücklich sei über den Wechsel des Gadebuschers aber niemand. Rohloff: „Das ist eine blöde Situation für uns, weil wir alle damit nicht gerechnet haben.“ Einen neuen Co-Trainer gibt es bislang nicht.

Giere war  auf der Lübecker Lohmühle – allerdings  nur in zivil. „Ich habe noch einen Vertrag bis 30. Juni beim FC Schönberg. Ich möchte keine Probleme aufkommen lassen“, sagte Giere, den der neue Chefcoach beim VfB, Rolf-Martin Landerl, erst jetzt  persönlich kennenlernte.

27 Spieler waren bei der ersten Einheit auf dem frisch gemähten Rasen-Nebenplatz der Lohmühle dabei. Fünf Neuzugänge (Panajiotis Haritos, Joshua Gebissa, Andreas Gomig, Kevin Weggen und Junior Ebot-Etchi), zwei Probespieler (Torhüter Alexander Langer/FC Schönberg 95 und Gary Noel/früher St. Pölten) sowie Abdullah Abou Rashed (A-Junioren) und Adrian Cekala (2. Mannschaft).

75 Minuten dauerte die erste Einheit: Ein paar Runden um den Platz laufen, warmmachen, Passspiele in Gruppen und Matches auf Kleinfeld (drei „Mannschaften“ à acht Spieler). Landerl war zufrieden: „Alle zeigten viel Begeisterung und Leidenschaft. Den Burschen hat es Spaß gemacht – mir auch.“

In Schönberg gab’s fünf Runden zum Aufwärmen und ein lockeres Trainingsspiel. Punkt 18 Uhr hatte Trainer Axel Rietentiet nach seinem Norwegen-Urlaub  zur ersten Einheit gebeten. Mit dabei im Palmberg-Stadion waren mit Kennet Kostmann, Niklas Tille, Eric Birkholz, Ricardo Radina, Fabian Istefo, Maurice Eusterfeldhaus, Maximilian Marquardt, Rafael Joaquím Makangu und Leon Dippert auch neun neue Gesichter. Fünf Wochen bleiben Rietentiet, um seine Schützlinge fir für den Auftrakt Ende Juli zu bekommen. Ihre erstes Testspiel bestreiten die Nordwestmecklenburger am Sonnabend bei Verbandsligisten Schlutup (13 Uhr).

(mit Steffen Oldörp)

So lief das erste Training beim VfB Lübeck

VfB Lübeck Regionalliga Nord Region Norddeutschland (Herren) Region/Lübeck VfB Lübeck (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige