13. Februar 2018 / 00:00 Uhr

Baabe verliert Testspiel

Baabe verliert Testspiel

Peter Scheibel
Baabes Florian Fründt vergab die Chance zum 2:0.
Baabes Florian Fründt vergab die Chance zum 2:0. © Niklas Kunkel
Anzeige

Landesligist läuft gegen Bentwisch meistens hinterher

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bei knackigen drei Grad Minus trafen die Blau-Weißen aus Baabe in ihrem ersten von lediglich zwei Testspielen in Vorbereitung auf die Rückrunde auf den FSV Bentwisch. Der aktuell drittplatzierte der Landesklasse I absolvierte ein einwöchiges Trainingslager auf der Insel Rügen und sollte im vierten Vorbereitungsspiel mit 4:1 den ersten Sieg einfahren.

Den besseren Start auf dem Kunstrasenplatz in Binz erwischten jedoch die Mönchguter. Marcel Gebhardt ließ sich frei vor dem Keeper die Chance nicht entgehen und erzielte die frühe Baaber 1:0-Führung (2.). In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste vom Festland bemüht waren, das Spielgeschehen an sich zu reißen.

Bedingt durch einige Umstellungen sowie die nach wie vor spielfreudigen Gästen liefen die Blau-Weißen fortan Ball und Gegner hinterher. Philipp Berndt sorgte mit einem abgefälschten Schuss für den Ausgleich (48.), ehe ein missglückter Abstoß umgehend zum 1:2 aus Baaber Sicht im Tor landete (61.). Bentwisch agierte weiter sehr spielfreudig und wusste die sich bietenden Freiräume zu nutzen. So konnten Sebastian Schlettwein (74.) und Tobias Vogt mit seinem zweiten Treffer (80.) das Ergebnis bis zum Ende auf 4:1 hochschrauben.

Mehr zum SV Blau-Weiß Baabe

„Das Ergebnis geht in Ordnung, da wir in der zweiten Hälfte nie ins Spiel gefunden und zu viele individuelle Fehler gemacht haben“, resümierte Baabes Trainer Ronny Rüting, dessen Hauptaugenmerk jedoch auf den Rückrundenbeginn am 25.2. liegt. „Wir haben noch zwei Wochen Zeit die eine oder andere Sache zu korrigieren, um dann beim PSV Rostock die bestmögliche Leistung abzurufen“, so Rüting.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt