Mit sechs Treffern bester Torschütze des SV Babelsberg 03 im bisherigen Saisonverlauf der Regionalliga Nordost: Andis Shala (r.). Mit sechs Treffern bester Torschütze des SV Babelsberg 03 im bisherigen Saisonverlauf der Regionalliga Nordost: Andis Shala (r.). © Jan Kuppert
Mit sechs Treffern bester Torschütze des SV Babelsberg 03 im bisherigen Saisonverlauf der Regionalliga Nordost: Andis Shala (r.).

Babelsbergs Stürmer Andis Shala: "Hebel lösen und Zug ins Rollen bekommen"

Regionalliga Nordost: Der Angreifer über die Hinrunde des Tabellenzwölften, seine Rolle im Team und den Landespokal.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

„Wir stehen nicht da, wo wir stehen sollten“, sagt Andis Shala mit Blick auf die bisherige Saison des Fußball-Regionalligisten SV Babelsberg 03. Nach 18 absolvierten Begegnungen belegen die Filmstädter zur Winterpause den zwölften Tabellenplatz – mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 21:21. „Es war von Anfang an klar, dass wir nicht um den Aufstieg mitspielen werden. Wir haben im Sommer viele erfahrene Spieler abgegeben, dafür junge Kicker dazubekommen“, erläutert der 29-jährige Shala, der nach Kapitän Philip Saalbach der älteste Akteur im Kader ist und in der dritten Saison für die Babelsberger auf Torejagd geht.

Andis Shala: "Keine Kopfschmerzen bereiten lassen"


Mit Blick auf die elf Unentschieden, von denen Shala und seine Teamkollegen viele Partien zu ihren Gunsten hätten entscheiden können, wäre eine deutlich bessere Platzierung möglich gewesen – bis zu Rang drei, der sieben Punkte entfernt liegt. „Wir haben als Mannschaft aber erstmal gebraucht, um zueinander zu finden. Das ist nach solch einem Umbruch ganz normal“, findet Shala, der in 79 Regionalligaspielen bislang 42 Treffer für den SVB erzielte und lobende Worte für seine jungen Mitspieler findet. „Sie arbeiten alle sehr professionell. Aber gerade in den entscheidenden Momenten ist es für junge Spieler schwer. Da müssen wir gemeinsam den Hebel umlegen und den Zug ins Rollen bekommen – dann sind wir schwer zu stoppen“, blickt Shala optimistisch auf die zweite Halbserie, die Anfang Februar mit einem Heimspiel gegen Chemie Leipzig beginnt.

Die Hinrundenbilanz des SV Babelsberg 03. Die Hinrundenbilanz des SV Babelsberg 03. © Detlev Scheerbarth

Ob sich seine Rolle innerhalb des Teams nach den Abgängen der erfahrenen Bilal Cubukcu und Ugurtan Cepni geändert hat, mag Shala nicht beurteilen. „Natürlich wird schon darauf gehört, was sich sage“, so der kopfballstarke Angreifer, der bislang mit sechs Saisontreffern erfolgreichster Babelsberger Torschütze ist. „Aber die krasse Hierarchie in einem Team wie es sie vor zehn Jahren gab, besteht nicht mehr. Die jungen Spieler sind einfach anders als damals, auch reifer im Kopf.“

Auf den wird es auch im Landespokal-Halbfinale ankommen, in dem der SV Babelsberg 03 am 24. März beim Brandenburgligisten MSV Neuruppin gastiert. „Es hätte schlimmer kommen können. Da zähle ich auf die Jungs, damit wir dann zusammen den Titel holen können“, blickt Shala voraus. Er selbst ist nach seiner Roten Karte im Viertelfinale bei Optik Rathenow (1:0) gesperrt, brennt im Pokal aber immer ganz besonders. „Es gab, glaub ich, noch nie zwei Jahre in Folge, in denen ich keinen Pokal gewonnen habe – es wird also wieder Zeit“, sagt er mit einem Schmunzeln. Vorher genießt er über Weihnachten und Silvester aber die freie Zeit bei seiner Familie in Mannheim und will den Kopf vom Fußball freikriegen. Und auch in der Vorbereitung sollen eventuell wieder eintrudelnde Angebote anderer Vereine – wie es sie in den vergangenen beiden Wechselperioden gab – keine Rolle spielen. „Davon werde ich mir keine Kopfschmerzen bereiten und mich ablenken lassen“, stellt Shala, dessen Arbeitspapier am Babelsberger Park noch bis zum 30. Juni 2019 läuft, klar.

SVB testet gegen Carl Zeiss Jena


Nach der Winterpause starten die Regionalliga-Fußballer des SV Babelsberg 03 am 4. Januar (10 Uhr) in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. Bevor die Mannschaft von Trainer Almedin Civa am Wochenende 3./4. Februar wieder in den Punktspielbetrieb startet, stehen einige Testspiele auf dem Programm.  Unter anderem gastieren die Filmstädter beim Drittligisten FC Carl Zeiss Jena, bei dem der SVB am 13. Januar (13 Uhr) im Ernst-Abbe-Sportfeld spielt.

Der Kader des SV Babelsberg 03 für die Saison 2017/18.

Region/Brandenburg Kreis Havelland SV Babelsberg 03 SV Babelsberg 03 (Herren) Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige