12. Februar 2018 / 07:50 Uhr

Bad Lausick verliert Test gegen Freyburg

Bad Lausick verliert Test gegen Freyburg

hpw
Symbolbild
Symbolbild © dpa
Anzeige

Kurstädter nach starkem Beginn ohne Rezept

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Freyburg/Bad Lausick. Der FC Bad Lausick hat einen kurzfristig angesetzten Test beim FC RSK Freyburg am Sonnabend verloren. Beim Tabellendritten der Landesklasse (Staffel 6, Sachsen-Anhalt) hieß es nach 90 Minuten 2:4.

Auf einem schmalen Kunstrasenplatz erwischten die Gäste einen Blitzstart! Der erste Eckball blieb im Torraum stecken, Daniel Petzold traf in der zweiten Minute. Ecke Nummer zwei köpfte Matthias Walter am kurzen Pfosten stehend zum 0:2 ein (5.). Der Gastgeber verdankte es einzig seinem Hüter, dass er nicht höher zurücklag. Allein Kevin Ruppelt scheiterte zweimal, ein satter Schuss Eric Zifferts strich haarscharf übers Torgestänge.

Doch statt eines durchaus möglichen 0:3 oder 0:4 stand es nach einer knappen halben Stunde 3:2 für den Gastgeber! Torjäger Dieners 1:2 nach zehn Minuten schien zunächst nur kurzzeitig den Kurstädter Angriffselan zu unterbrechen. Doch die Bad Lausicker kamen mehr und mehr von ihrer Linie ab. Sie versuchten es mit kurzen Zuspielen und prallen lassen des Balles. Für Freyburg war es leicht, diese Bälle abzufangen. Es folgten lange Schläge nach vorn. Hätte nicht Schlussmann Janko Schötzke mehrmals seine Klasse unter Beweis gestellt, hätten die Freyburger bis zur Pause wohl noch mehr als zwei weitere Tore (25., 28.) schießen können.

In der zweiten Hälfte erreichte die Partie nicht mehr das Niveau der ersten. Zudem wurde der Platz immer glatter. Es gab Serien von Rutschpartien und unerreichbaren Zuspielen. Aus einem Konter heraus kassierten die Gäste nach 65 Minuten das 4:2. Weitere gute Chancen vereitelte der jetzt im Tor stehende Daniel Walper. Auf der Gegenseite gab der allein leitende Schiedsrichter einen Treffer Alexander Roses (70.) wegen Abseits nicht. In den letzten Minuten strich der Ball mehrmals knapp am Freyburger linken Pfosten vorbei. Mehr Zielwasser, und es wäre in dieser Partie noch etwas zu holen gewesen für die Bad Lausicker.

Bad Lausick: Schötzke (Walper), Richter, Wild, Streubel, Walter (Dust), Ruppelt, Fliegner (Rose), Ziffert, Petzold (Gritzner), Kalbitz, Berthold.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt