Wird Hoffnungsträger Ilir Azemi bis zum Wochenende wieder fit? © Daniel Karmann

Bangen um Herrmann und Azemi

Holstein-Profis mussten am Valentinstag zweimal ran

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige
Am Valentinstag durften die Profis des Fußball-Drittligisten Holstein Kiel gleich zweimal ran. Für den Vormittag hatte Cheftrainer Markus Anfang eine Athletik-Einheit mit speziellen Sprintübungen inklusive Geschwindigkeitsmessungen angesetzt. Am Nachmittag kam der Ball dazu ins Spiel.
Mittendrin bis zur abschließenden Spiel-Wettkampfform Winter-Neuzugang Marvin Ducksch, der sich nach einem Muskelfaserriss weiterhin im Aufbautraining befindet. Rechtsverteidiger Patrick Herrmann und Ilir Azemi, Leihstürmer des Zweitligisten Greuther Fürth, fehlten dagegen wegen grippaler Infekte. Assistenz-Coach Tom Cichon rechnet mit ihrer Rückkehr am Donnerstag.
Nicht nur bei Störche-Torwart Kenneth Kronholm ist der Fokus auf das richtungsweisende Heimspiel gegen den Tabellen-Sechsten Fortuna Köln am Sonnabend (14 Uhr) gerichtet. Mit dem Ex-Storch und seinem ehemaligen Nachbarn in Kiel-Holtenau, Maik Kegel, der bei der Fortuna unter Vertrag steht, wegen der Folgen eines Kreuzbandrisses noch nicht wieder einsatzfähig ist, habe er in dieser Woche nicht telefoniert.. „Vor dem Spiel gibt’s keine Infos mehr“, so Kronholm. Bei der Fortuna fehlen am Sonnabend neben Kegel auch Maurice Exlager (ebenfalls Kreuzbandriss) und Mittelfeld-Stratege Kristoffer Andersen (Gelbsperre).  Am Nachmittag endete ein Testspiel der Kölner beim Regionalligisten Alemannia Aachen mit 2:2.    
Holstein Kiel (Herren) Region/Kiel

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige