20. August 2017 / 13:03 Uhr

Banner im Braunschweig-Spiel: DFB fordert Konsequenzen für Aue-Fans

Banner im Braunschweig-Spiel: DFB fordert Konsequenzen für Aue-Fans

dpa
Sportgerichtsbarkeit = Vereinsholocaust: Im Stadion in Braunschweig zeigen Aue-Fans das Spruchband.
"Sportgerichtsbarkeit = Vereinsholocaust": Im Stadion in Braunschweig zeigen Aue-Fans das Spruchband. © Imago/Foto2Press
Anzeige

Beim Gastspiel in Braunschweig hatten Anhänger von Erzgebirge Aue ein Banner mit der Aufschrift "Sportgerichtsbarkeit = Vereinsholocaust" gezeigt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat eine Entgleisung von Fans des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue scharf verurteilt und Konsequenzen gefordert. Im Spiel bei Eintracht Braunschweig am Freitagabend (1:1) war im Auer Block ein Banner mit der Aufschrift „Sportgerichtsbarkeit = Vereinsholocaust“ gezeigt worden. In einer am Sonntag veröffentlichten Pressemitteilung verlangt der DFB von den Verantwortlichen eine Entschuldigung und von der Fanszene in Aue eine deutliche Distanzierung. Er kündigte ein Ermittlungsverfahren des DFB-Kontrollausschusses an.

Fotogalerie: Eintracht Braunschweig - FC Erzgebirge Aue

Zur Galerie
Anzeige

„Das Banner verharmlost in nicht hinnehmbarer Weise die Verbrechen des Nationalsozialismus und verhöhnt damit die Opfer desmenschenverachtenden Holocaust“, heißt es in der DFB-Mitteilung. Das Banner aus Aue lasse trotz des Dialogangebotes des Verbandes an die Ultra-Szene keine Toleranz oder Ermessen zu, niemand dürfe im Bewusstsein des historischen Kontextes darüber hinwegsehen, betont der DFB.

Eintracht Braunschweig in der Einzelkritik: So waren die Löwen gegen FC Erzgebirge Aue in Form.

Zur Galerie

Ärger gab es auch um die Braunschweiger Fans. Nach dem Spiel hatte Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht deren Verhalten wütend kritisiert. Hier mehr dazu.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt