Der Transfer von Neymar zu Paris St. Germain steht kurz bevor. Der Transfer von Neymar zu Paris St. Germain steht kurz bevor. © imago
Der Transfer von Neymar zu Paris St. Germain steht kurz bevor.

Barcelona stellt Neymar frei - Rekordtransfer ganz nah

Der FC Barcelona hat seinen Topstar Neymar vom heutigen Training freigestellt. Derweil soll sich sein Berater in Paris aufhalten um den Transfer perfekt zu machen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es wäre der Höhepunkt einer spektakulären Transferphase: Neymar steht kurz vor einem Wechsel vom FC Barcelona zu Paris St. Germain. Die Franzosen sind bereit die Ausstiegsklausel von 222 Millionen Euro zu zahlen. Noch ist der Transfer nicht perfekt, doch nun wurde Neymar in Absprache mit Trainer Alejandro Valverde vom Training der Katalanen freigestellt. Dies verkündete der Verein auf seiner Twitterseite. Der 25-Jährige soll sich auch schon von seinen Mitspielern verabschiedet haben.

Zuvor war der Offensivspieler von einer Asienreise mit nach Barcelona zurückgekehrt, obwohl verschiedene Medien bereits die Einigung mit den katarischen Investoren von PSG vermeldet hatte. Damit hatte Neymar für Verwunderung gesorgt.

Neymar Neymar hat sich von seinen Mitspielern in Barcelona verabschiedet. Foto: Mike Lawrence © Mike Lawrence

Wechsel gescheitert? Rückkehr nach Spanien sorgt für Verwirrung

Nach übereinstimmenden Berichten von spanischen Zeitungen soll der brasilianische Linksaußen in Frankreich rund 30 (!) Millionen Euro netto verdienen. Barcelona verliert damit wohl einen seiner wichtigsten Spieler und muss sich nach einem Ersatzmann umschauen. Philippe Coutinho vom FC Liverpool soll ganz oben auf der Wunschliste der Spanier stehen.

FC Barcelona Paris Saint-Germain FC Neymar (FC Barcelona)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige