Baris Der SV Baris Delmenhorst muss weiter um den Klassenerhalt kämpfen. © FR
Baris

Baris wartet weiter auf den Klassenerhalt

2:4-Niederlage gegen den SV Eintracht Wiefelstede

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der SV Baris Delmenhorst hat es verpasst, den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga vorzeitig einzutüten. Beim direkten Konkurrenten, dem SV Eintracht Wiefelstede, verloren die Delmestädter mit 2:4 (1:2). Die Eintracht kann den SV Baris, der ein Spiel weniger auf dem Konto hat, bei noch vier auszutragenden Partien und zwölf Punkten Rückstand theoretisch noch überholen und auf ersten Abstiegsrang verweisen. Baris ging durch Justin Lentz in Führung (7.), doch Christoph Oltmanns drehte die Begegnung mit seinem Doppelpack (29./45.). Nach der Pause erhöhten Dennis Gleba (78.) und Timon Sylvester (85.) auf 4:1 für die Gastgeber. Devin Isik betrieb mit seinem Tor zum 2:4 lediglich Ergebniskosmetik für Baris (88.). Baris-Trainer Önder Caki wollte sich gegenüber unserer Zeitung nicht zum Spielverlauf äußern.

Mehr zur Bezirksliga Weser-Ems 2
Region/Bremen Bezirk Weser-Ems SV Eintracht Wiefelstede-SV Baris Delmenhorst (03/12/2017 15:00) SV Eintracht Wiefelstede (Herren) SV Baris Delmenhorst (Herren) SV Eintracht Wiefelstede SV Baris Delmenhorst Bezirksliga Weser-Ems Staffel 2 Bezirkspokal Bezirk Weser-Ems Runde 1 (+6) (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige