28. Januar 2018 / 20:12 Uhr

Barnat zurück bei der TSV Farge Rekum

Barnat zurück bei der TSV Farge Rekum

Olaf Schnell
Phillip Barnat
Wechselt zurück zur TSV Farge Rekum: Phillip Barnat. © Christian Kosak
Anzeige

Auch Timon Geier schließt sich den Nordbremern an

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Verbissen kämpft die TSV Farge-Rekum in der Fußball-Landesliga um den Klassenerhalt. Bekanntlich verließen Chris Ziegenbein (berufliche Gründe) und Hendrik Schröder (zurück zum 1. FC Burg) die Nordbremer, doch konnten die Mannen des Trainers Björn Reschke diese Abgänge auf jeden Fall schon einmal kompensieren. So kehrt Phillip-Malte Barnat (vom Bremen-Ligisten SG Aumund-Vegesack) aus beruflichen Gründen zurück, zudem verstärkt Timon Geier künftig das TSV-Team.

„Phillip ist im Angriff immer torgefährlich. Ich hoffe, dass er, wie vor seinem Wechsel nach Vegesack, schnell wieder die Bindung zu seinen Teamkollegen im Sturm – wie zum Beispiel mit Philip Bohnhardt – findet“, erklärte Björn Reschke.

Der junge Innenverteidiger Timon Geier pausierte zuletzt zwei Jahre und war davor für den B-Junioren-Regionalligisten des Blumenthaler SV im Einsatz. Björn Reschke kennt den zukünftigen Mann für die Defensive übrigens auch von gemeinsamen Stützpunkt-Einheiten, bei denen eben auch Timon Geier mitwirkte. „Timon passt ideal in unsere Mannschaft, ist mit einigen Spielern befreundet und wohnt auch in Farge. Jetzt ist mir in Sachen Abwehr schon etwas wohler“, berichtete Reschke.

Zudem befindet sich der länger verletzte Sebastian Heese wieder im Aufbautraining. Mit drei bis vier weiteren Spielern ist der Farger Coach aber auch noch in Kontakt. „Bis zum Ende der Wechselfrist am kommenden Mittwoch ist ja noch etwas Zeit. Auf jeden Fall habe ich jetzt schon im Vergleich zur Hinrunde mehr Alternativen“, äußerte sich Björn Reschke.

Punktspielmäßig sollen die Farger im Nachholspiel am Sonntag, 18. Februar (Anpfiff 15 Uhr), daheim gegen den Zweitplatzierten SFL Bremerhaven wieder auflaufen. Beim letzten Auftritt im alten Jahr gelang den Fargern daheim ein schneidiges 3:2 gegen den Neuntplatzierten FC Union 60. Vielleicht ist aus Farger Sicht mit einer nun gefestigten Abwehr um Neuzugang Timon Geier, plus dem Rückkehrer Philipp-Malte Barnat, ja auch gegen die Seestädter etwas möglich.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt