USER-BEITRAG Trainer Sören Warnick (v. l.) mit Neuzugang Bastian Henning, Ligaobmann Sascha Strehlau und dem Vorsitzenden Jörg Haase. © Fußball-Club Dornbreite Lübeck 1958 e.V./facebook

Bastian Henning stürmt an den Steinrader Damm

Der ehemalige VfB-Stürmer war zuletzt in Schönberg unter Vertrag, hatte aber mit Verletzungen zu kämpfen. Ommeed Sindi wird die Lübecker dagegen verlassen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der FC Dornbreite hat einen echten Coup gelandet. Mit Bastian Henning konnten die Lübecker einen regionalligaerfahrenen Stürmer verpflichten.

Der gebürtige Kieler kam 2008 vom TSV Kropp zum VfB Lübeck und verließ diesen nach 95 Spielen, 35 Toren und 22 Vorlagen 2011 und schloss sich dem Drittligisten Chemnitzer FC an. Dort hatte er nur eine durchwachsene Spielzeit und wechselte im Anschluss nach Schönberg. Jetzt geht es für den 33-Jährigen in die Verbandsliga.

"Wir freuen uns, dass Basti sich für uns entschieden hat. Mit seiner Qualität und Erfahrung ist ein Sechser im Lotto. Wir sind uns sympathisch und haben uns schon früher geschätzt, als wir noch gegeneinander gespielt haben. Er passt zu unserer Strategie. Wir wollen uns punktuell verstärken und schielen in der nächsten Saison nach oben. Dazu hat er Bock", sagte Trainer Sören Warnick gegenüber dem LN- Sportbuzzer. "Mit ihm und Dennis Moldenhauer haben wir zwei Topleute im Angriff."

Ommeed Sindi wird die Dornbreiter dagegen verlassen. "Wir legen ihm keine Steine in den Weg", so Warnick. Laut unseren Informationen kehrt der Stürmer zu seinem Ex-Klub und Ligakonkurrent GW Siebenbäumen zurück.

(mit Volker Giering)

Verbandsliga Schleswig-Holstein Süd-Ost, Herren Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren) Region/Lübeck FC Dornbreite Lübeck (Herren) FC Schönberg 95 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige