12. Januar 2018 / 22:49 Uhr

Bayer Leverkusen in der Einzelkritik: Bailey überzeugt, Brandt bleibt blass

Bayer Leverkusen in der Einzelkritik: Bailey überzeugt, Brandt bleibt blass

Daniel Theweleit
Nicht gut genug: Trotz einer guten zweiten Hälfte holte die Werkself gegen Bayern München nichts Zählbares.
Nicht gut genug: Trotz einer guten zweiten Hälfte holte die Werkself gegen Bayern München nichts Zählbares. © dpa
Anzeige

Die Werkself hielt beim Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde lange gegen den FC Bayern München mit, musste am Ende aber eine Niederlage hinnehmen. Nichtsdestotrotz konnten vor allem Leon Bailey und Kevin Volland ihr Können andeuten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Trotz einer verbesserten Leistung in der zweiten Halbzeit hatte Bayer Leverkusen gegen Rekordmeister Bayern München am Ende keine Chance und unterlag zum Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde mit 1:3. Die Darstellung der Werkself konnte sich allerdings dennoch sehen lassen. Gerade Leon Bailey oder auch Torschütze Kevin Volland wussten zu überzeugen und lassen auf eine erfolgreiche Rückrunde der Leverkusener hoffen.

Dagegen befindet sich Julian Brandt weiter im Formtief. Auch gegen die Bayern blieb der Youngster blass und ließ offensive Akzente vermissen. Ebenso ergeht es Karim Bellarabi, der die frühere Explosivität im Angriff auch beim Rückrunden-Auftakt vermissen ließ.

Die Leistungen der Werkself in Noten:

Die Leverkusen-Stars in der Einzelkritik


Zur Galerie
Anzeige

Und hier die Leistungen der Bayern-Stars in Noten:

FC Bayern in der Einzelkritik gegen Leverkusen

Zur Galerie
Mehr zu Bayer Leverkusen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt