15. März 2018 / 11:26 Uhr

Bei Abstieg: BVB will Nationalverteidiger Jonas Hector vom FC Köln verpflichten 

Bei Abstieg: BVB will Nationalverteidiger Jonas Hector vom FC Köln verpflichten 

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Jonas Hector soll ganz oben auf der Liste des BVB stehen. 
Jonas Hector soll ganz oben auf der Liste des BVB stehen.  © imago/Eibner
Anzeige

Der drohende Abstieg des 1. FC Köln aus der Bundesliga könnte sich für andere Vereine lohnen. Nationalverteidiger Jonas Hector wäre kostengünstig zu haben. Borussia Dortmund soll im Rennen um den 27-Jährigen die Nase vorne haben. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wenn nicht noch ein mittelschweres Fußballwunder geschieht, werden die Geißböcke in der nächsten Saison in der zweiten Liga antreten müssen. Dabei ist der Kader des FC mit einigen Hochkarätern bestückt. Darunter ist neben Torwart Timo Horn und Innenverteidiger Dominique Heintz auch Nationalspieler Jonas Hector. Im Falle des Abstieges wäre Hector für nur rund acht Millionen Euro zu haben. Der BVB soll im Rennen um den Außenverteidiger die besten Karten haben. Dies berichtet der _Kicker. _

Mehr zum 1. FC Köln

Hector absolvierte in der laufenden Saison verletzungsbedingt erst zwölf Spiele für den FC Köln. Das der Star mit seinem Klub in die zweite Liga geht ist höchst unwahrscheinlich. Bei der Dortmunder Borussia könnte er sich mit Linksverteidiger Marcel Schmelzer um den Platz im Team duellieren. Daneben ist Hector auch im defensiven Mittelfeld variabel einsetzbar.

Zieht die Borussia die Abstiegsklausel von nur rund 8 Millionen Euro, würden die Schwarz-Gelben ein echtes Schnäppchen schlagen. Der aktuelle Marktwert des Verteidigers liegt bei rund 20 Millionen Euro.

Die besten Choreos der BVB-Fans:

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt