Bewegende Szenen: Die Fans klatschten minutenlang für die verstorbene Ex-Nationalspielerin Sylvia Nooij und für Ajax-Profi Abdelhak Nouri, der am vergangenen Woche auf dem Platz zusammengebrochen war. Bewegende Szenen: Die Fans klatschten minutenlang für die verstorbene Ex-Nationalspielerin Sylvia Nooij und für Ajax-Profi Abdelhak Nouri, der am vergangenen Woche auf dem Platz zusammengebrochen war. © imago/Montage
Bewegende Szenen: Die Fans klatschten minutenlang für die verstorbene Ex-Nationalspielerin Sylvia Nooij und für Ajax-Profi Abdelhak Nouri, der am vergangenen Woche auf dem Platz zusammengebrochen war.

Bei Holland-Sieg über Norwegen: Minutenlanger Applaus für verstorbene Nooij

Tolle Szenen beim Eröffnungsspiel der Frauen-EM 2017: Gastgeber Niederlande gewinnt in Utrecht mit 1:0 das Auftaktspiel gegen Norwegen. Die Fans sorgen für eine emotionale Geste.

Anzeige

Die Frauenfußball-Nationalmannschaft der Niederlande hat mit dem 1:0-Sieg gegen Norwegen bei der Heim-Europameisterschaft einen Auftakt nach Maß erwischt. Das Oranje-Team präsentierte sich am Sonntag im Eröffnungsspiel vor 21 732 Zuschauern im Stadion Galgenwaard von Utrecht dem EM-Mitfavoriten aus Skandinavien spielerisch überlegen und hatte die besseren Chancen. Shanice van de Sanden gelang in der 66. Minute zur Freude des niederländischen Königs Willem-Alexander, der auf der Tribüne mitfieberte, das verdiente Siegtor gegen den EM-Zweiten von 2013.

Rührende Szenen in der 32. und 34. Minute

Die ehemalige Duisburgerin Lieke Martens hatte zuvor in der Anfangsphase eine gute Chance vergeben. Auch Top-Angreiferin Anna Miedema, die in der abgelaufenen Saison für Bayern München stürmte, erarbeite sich gute Möglichkeiten. Doch Miedema scheiterte einen Tag nach ihrem 31. Geburtstag entweder an den eigenen Nerven oder der gut aufgelegten norwegischen Torhüterin Ingrid Hjelmseth.

In der 32. Minute brandete plötzlich großer Applaus in der Arena auf: Die Zuschauer erhoben sich von ihren Rängen und klatschten. Dies geschah zu Ehren der holländischen Ex-Nationalspielerin Sylvia Nooij, die am vergangenen Wochenende im Alter von 32 Jahren starb. In der 34. Minute klatschte das Publikum wieder laut: Diesmal für Abdelhak Nouri. Der Niederländer erlitt am vergangenen Samstag eine Herzattacke im Testspiel gegen Werder Bremen. Bei Ajax Amsterdam trug er die Trikotnummer 34. Er hat durch den Vorfall bleibende Hirnschäden erlitten.

Titelverteidiger Deutschland greift am Montag (20.45 Uhr/ARD und Eurosport) ins Geschehen ein. Zum Auftakt der Gruppe B wartet sogleich der Olympia-Zweite aus Schweden. Steffi Jones kann in dem Duell in Breda ihre beste Fortmation auf den Rasen schicken. «Alle sind fit. Wir wollen mit einem Sieg ins Turnier starten», sagte die Bundestrainerin am Sonntag.

Frauen EM 2017

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige