Keine Champions League mehr im Free-TV? Die Zukunft der Übertragungen des ZDF um Experte Oliver Kahn stehen in der Schwebe. Keine Champions League mehr im Free-TV? Die Zukunft der Übertragungen des ZDF um Experte Oliver Kahn stehen in der Schwebe. © imago/Montage
Keine Champions League mehr im Free-TV? Die Zukunft der Übertragungen des ZDF um Experte Oliver Kahn stehen in der Schwebe.

Bei Sky und DAZN: Champions League wechselt wohl komplett ins Pay-TV

Die Uefa Champions League wird ab 2018 offenbar nur noch zahlenden Kunden vorbehalten sein. Das ZDF geht bei der Rechtevergabe nach neuen Informationen offenbar leer aus.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Jetzt also doch: Nach aktuellen Informationen der Medienseite TV Sports Markets haben sich Pay-TV-Sender Sky und Streamingdienst DAZN gemeinsam die TV-Rechte an der Champions League gesichert. In dieser Woche soll die neue Partnerschaft noch verkündet werden. Dreieinhalb Wochen nach Ende der Angebotsrunde gibt es noch immer keine offizielle Bestätigung seitens der Uefa. Zuletzt wurde spekuliert, dass sich der Onlinestream-Anbieter der Perform-Group die Rechte exklusiv geholt habe und Sky komplett leer ausgehen würde.

Keine Champions League mehr im Free-TV

Derzeit hält prinzipiell Sky die Rechte an der Champions League, seit 2012 überträgt das ZDF ein Spiel pro Woche. Zuvor hatte Sat.1 die Free-TV-Rechte am Mittwochsspiel gehalten. Das ZDF hat die Rechte noch bis 2018.

Und jetzt ist das ZDF offenbar raus. Im Free-TV würde die Champions League damit ab 2018 nicht mehr übertragen werden. Und das, obwohl der neue ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann in der vergangenen Woche noch betont hatte, ein „gutes Angebot“ abgegeben zu haben und damit bis an die Schmerzgrenze gegangen zu sein.

Welches Paket erhält DAZN?

Der Vorstandsvorsitzende des Streaming-Dienstes DAZN, James Rushton, bezeichnete Sky als Der Vorstandsvorsitzende des Streaming-Dienstes DAZN, James Rushton, bezeichnete Sky als „Gorilla im Raum“. © dpa

Doch das ZDF verlor offenbar gegen eine Bietergemeinschaft aus DAZN und dem aktuellen Rechteinhaber Sky, die bei der Champions League laut TV Sports Markets gemeinsame Sache gemacht und so zusammen die Rechte von 2018 bis 2021 erworben haben. Unklar ist jedoch noch, wie sich die Partner aufgeteilt haben. Angeblich soll sich Sky ein großes, DAZN ein kleineres Paket gesichert haben. Damit könnten die wichtigen Spiele weiter live bei Sky gezeigt werden und bei DAZN eventuell Spiele ohne deutsche Beteiligung oder im Re-Live nach Mitternacht.

DAZN – und dazugehörig die US-Gesellschaft Perform Group – mischen den Rechtemarkt derzeit auf. Erst seit August 2016 gibt es die Streamingplattform im Netz. Das Angebot umfasst nahezu alle Sportarten von Fußball über Basketball bis Eishockey. Die Spiele der wichtigsten europäischen Ligen (Premier League, Primera Division, Ligue 1) zeigt der Internetsender exklusiv.

Boulevard Champions League

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige