Trainingsauftakt Eintarcht Süd Erste und Zweite Die beiden Herrenteams von Eintracht Leipzig-Süd sind in die Vorbereitung gestartet. © Daniel Grönitz
Trainingsauftakt Eintarcht Süd Erste und Zweite

Beide Herrenteams von Eintracht Süd starten in die Saisonvorbereitung

20 Kicker der ersten Mannschaft beim Anschwitzen / Christian Naumann neuer Trainer der Stadtliga-Reserve.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. 20 Männer begrüßte das Trainerteam um Rouven Göttsches und Sven Knöfel zum Trainingsauftakt am Montagabend. Nach einer knapp einstündigen Teamsitzung ging es für die ambitionierten Stadtliga-Kicker auf das künstliche Grün.

Nach zwei Aufstiegen in Folge und dem damit verbundenen Durchmarsch aus der 1. Kreisklasse in die Stadtliga erreichten unsere Männer neben dem Pokal-Halbfinale einen beachtlichen zweiten Platz, lediglich zwei Punkte hinter der SG Rotation Leipzig. „Wir sind mit der abgelaufenen Saison sehr zufrieden“, so Spielertrainer Rouven Göttsches und schiebt gleich einen Verbesserungswunsch nach: „In den Topspielen fehlte uns etwas die Erfahrung und die Durchschlagskraft, daran werden wir arbeiten.“ Dennoch kann sich die Premieren-Saison sehen lassen, beachtet man die vielen Veränderungen und Umstände, die sie mitbrachte. ​

Zunächst einmal war die Erste aufgrund der Umbaumaßnahmen an der Südkampfbahn ohne eigene Spielstätte, musste bzw. durfte ihre Partien bei unserem Partnerverein SV Eiche Wachau austragen und hatte zudem im Training nur ein verkürztes Kleinfeld zur Verfügung. Obendrein sorgten viele Spielausfälle und das Erreichen des Halbfinales im Stadtpokal für zahlreiche „Englische Wochen“. Ganz besonders in der entscheidenden Saisonphase war das nicht immer ein Vorteil. Entsprechend froh sind die Trainer über ihre erste Stadtliga-Saison und wollen trotz guter Konkurrenz den Blick weiterhin nach oben richten. Zum ohnehin starken Spitzenfeld um die SG LVB, SV Tapfer Leipzig und Co. gesellen sich nun der SSV Markranstädt II (Fünfter der Landesklasse Nord, freiwilliger Rückzug) und der SV Lok Engelsdorf (Erster Stadtklasse, 87 von 90 möglichen Punkten).

Sieben Abgänge, fünf Neuzugänge

Der fantastische Teamgeist und die vorbildliche Leistungsbereitschaft waren zwei wesentliche Faktoren, die zum Erfolg der vergangenen Spielzeit beigetragen haben. „Wir haben es geschafft, den Leistungsgedanken mit Spaß und positiven Emotionen zu verknüpfen“, so unser Trainer. Das wird auch ein wichtiger Ansatz für die neue Spielzeit sein, um den Erfolg der vergangenen zu wiederholen oder gar zu übertrumpfen. Das Erste Testspiel steigt am kommenden Samstag um 14:00 Uhr beim SV Turbine Halle, es folgen weitere Spiele beim VfL Halle (29.07.), Blau-Weiß Deutzen (05.08.) und gegen die eigene Frauenmannschaft (11.08.). ​

Neu in der Mannschaft begrüßen wir Sinan Ince (18, eigene U19), Lennart Raschke (19, SV Blau-Weiß Büßleben), Thorben Slotosch (20, SV Förste), Christian Laubert (21, SSV Stötteritz) und Ibo Ibojan (25, ehemals 1. FC Lokomotive Leipzig U23). Wir verabschieden und bedanken uns herzlichst bei Paul Zimmermann (VfL Halle 96), Jerome Wolter (2. Mannschaft), Daniel Grönitz (2. Mannschaft), Sascha Preis (2. Mannschaft), Jannik Herrmann (berufsbedingte Pause), Patrick Steinmetz (studienbedingtes Auslandsjahr) und Michael Hamm (Unbekannt).​

Außerdem möchten wir uns besonders bei Philipp Döhler (TuS Leutzsch) bedanken, jener sich uns in der 1. Kreisklasse anschloss und mit uns gemeinsam das Ziel Stadtliga erreichte sowie ein Jahr lang unsere B1-Jugend trainierte. Unser Dank gilt auch Sebastian Brinkmann (Unbekannt), der fast sein gesamtes Leben bei unserer Eintracht am Ball war. Wir wünschen allen Abgängen alles erdenklich Gute!

Zweite Mannschaft startet mit neuem Trainer in die Saison

In der Zweiten begrüßen wir einen neuen Trainer. Christian Naumann wird ab sofort die Geschicke der „Reserve“ leiten und von Sylvia Boldt-Ince als Mannschaftsleiterin unterstützt.
Zum Auftakt waren aufgrund von Urlaub und anderen Verpflichtungen erst einmal nur zwölf Spieler dabei, der Trainingskader wird dann im Laufe der kommenden Tage größer. Die erste Trainingseinheit war vom vielen Regen aber auch interessanten und temporeichen Spielformen geprägt, der Coach war sichtlich zufrieden, wünscht aber noch zwei, drei Verstärkungen für die neue Spielzeit. „In der Abwehr haben wir noch etwas Bedarf, da täte uns der ein oder andere Neuzugang gut.“

Die ersten Spiele der neuen Zweiten, die zukünftig zum „echten Unterbau“ der Ersten und zum Sprungbrett von der U19 in die erste Mannschaft aufgebaut werden soll, finden am nächsten Wochenende statt. Zunächst wird am Freitag (21.07.) bei TuS Leutzsch Volkssport und am darauffolgenden Sonntag (23.07.) beim FC Phoenix Leipzig gespielt. Weitere Duelle gegen den Leipziger FC (30.07.), VfK Blau-Weiß Leipzig AH (02.08.) und SSV Stötteritz (05.08.) stehen auf dem Programm.

Gegner ist der 2. Kreisklasse Staffel 2 sind: Roter Stern Leipzig 99 III, SSV Stötteritz II, Leipziger SC 1901 II, FC International Leipzig II, FSV Großpösna II, FC Eintracht Holzhausen II, KSC 1864 Leipzig III, Leipziger FC 07 II, SV Brehmer Leipzig II, Turbine Leipzig, SG Lausen II und SV Eiche Wachau.
In der ersten Pokalrunde treffen die Naumann-Männer auswärts auf AC Taucha, gespielt wird voraussichtlich am 3. September.

Daniel Grönitz

Region/Leipzig Kreis Leipzig SV Eintracht Leipzig-Süd SV Eintracht Leipzig-Süd I (Herren) SV Eintracht Leipzig-Süd II (Herren) Kreisoberliga Kreis Leipzig Stadtliga (Herren) 2.Kreisklasse Kreis Leipzig St. 2 (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige