11. September 2018 / 10:22 Uhr

Bemerode verliert bei SG Blaues Wunder

Bemerode verliert bei SG Blaues Wunder

Sven Just
Karsten Malerowski (li) ärgert sich über die vertane Chance USER-BEITRAG
Karsten Malerowski (re) ärgert sich über die vertane Chance © Sven Just
Anzeige

Nach der ärgerlichen Niederlage steht der TSV auf dem vorletzten Platz

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem ersten Saisonsieg gegen den TuS Davenstedt am vorherigen Wochenende, trat die Mannschaft des TSV Bemerode am Samstag beim Tabellenführer SG Blaues Wunder an. Trotz des großen Abstands in der Tabelle wollte die Bemeroder Mannschaft gewinnen, da auch schon in der letzten Saison zwei Siege gelangen. 

Der TSV Bermerode startete gut. Leonard Bült tauchte frei vor dem gegnerischen Torhüter auf, hatte aber Pech im Abschluss, welcher vom Pfosten zurücksprang. In der 15. Minute kam dann der Rückschlag. Nach einem in den Strafraum geflogenen Freistoß zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Den Elfmeter für Blaues Wunder verwandelte Marius Fennel unten rechts zum 1:0. Im Anschluss trafen die Bemeroder erneut den Pfosten, ehe es in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste den Druck auf den Ausgleich weiter zu erhöhen, mussten jedoch in der 59. Minute nach einer flachen Flanke von Blaues Wunder das 2:0 durch den erneuten Torschützen Marius Fennel hinnehmen. Schon vier Minuten später gelang den Bemerodern der Anschlusstreffer durch einen wuchtigen Kopfball von Steffen Krumpholz. Die Mannschaft des TSV schaffte es im weiteren Verlauf trotz hohen Einsatzes nicht, für den Ausgleich zu sorgen, während Blaues Wunder in der 75. Minute zum 3:1 durch Pascal Weinert konterte.

Nach dieser ärgerlichen Niederlage spielt der TSV Bemerode am nächsten Sonntag zu Hause um 15:15 Uhr gegen den MTV Ilten. Wir hoffen euch wieder zahlreich begrüßen zu können.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt