27. Februar 2018 / 11:04 Uhr

Bemeroder E-Juniorinnen holen sich die Hallenkrone!

Bemeroder E-Juniorinnen holen sich die Hallenkrone!

Sven Just
Eine starke Teamleistung! USER-BEITRAG
Eine starke Teamleistung! © Britta Dobel
Anzeige

Mit vier Siegen und einem Unentschieden geht die offizielle Hallen Kreismeisterschaft 2018 nach Bemerode

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach erfolgreicher Vorrunde und Zwischenrunde, die die Bemeroder E-Mädels jeweils gewinnen konnten, stand das Finale im Sparkassen Hallenpokal auf dem Programm. Das Trainertrio wusste, welch schwere Aufgabe vor dem Team lag, waren doch insgesamt sechs Top-Teams in die Endrunde eingezogen. Spannende Spiele waren zu erwarten und genau so kam es auch. Die TSV Girls waren gleich zum Auftakt gegen die JSG Bordenau-Poggenhagen sehr nervös und fanden nicht so richtig ins Spiel. Dennoch konnte Jolina ihr Team in Führung bringen. Der Gegner war aber hellwach und erzielte in einer Partie die sehr ausgeglichen war noch das 1:1.

Die nächsten zwei Spiele gegen den TSV Godshorn und den Garbsener SC konnte man mit jeweils 2:0 für sich entscheiden. Das Team wurde immer konstanter und dadurch auch stärker. Gegen die SG Hannover 74 erzielten die Bemeroderinnen auch 2 Tore, aber der Gegner war stets gefährlich. Eine Minute vor Spielende kassierte man dann auch noch einen Gegentreffer. Aber die Mädels behielten die Nerven und ließen nichts mehr zu. Vor der letzten Partie gegen den VFL Eintracht Hannover sprach das Trainerteam den Mädels nochmal gut zu und motiviert gingen sie ins Spiel. Man konnte mit einem Sieg alles klarmachen. Mit Power ging es Richtung Eintracht-Tor und es dauerte nicht lange da fiel der erste Treffer. Kurze Zeit später schon das 2:0. Eintracht hatte auch zwei starke Szenen, die aber von Marlene bravourös pariert wurden. Den TSV Girls gelang noch das 3:0 und das war auch der Endstand. Nach Spielende freuten sich die Mädels unbändig und holten sich ein ganz dickes Lob vom Trainerteam. 

Obwohl alle sehr aufgeregt in diese Endrunde gegangen sind, haben sie sich von Spiel zu Spiel gesteigert und am Ende mit vier Siegen und einem Unentschieden die offizielle Hallen Kreismeisterschaft 2018 nach Bemerode geholt. Eine starke Teamleistung! Stolz nahmen die Spielerinnen bei der Siegerehrung ihre Goldmedaillen und den großen Siegerpokal entgegen. Das Team bedankt sich bei allen Fans, die sie von der Vorrunde bis zum Finale so engagiert begleitet und angefeuert haben. Das war klasse!

Es spielten: Marlene - Aurelia - Lea - Jolina (2) - Lina (2) - Cristina (2) - Greta - Jenny - Yolanda (4) (In Klammern die Anzahl der Tore.)

Bericht: Cordula Anderson

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt