Charlison Benschop © Nigel Treblin (Archiv)

Benschop über die Chancen von 96: "Mit dem Drive vom Coach muss das klappen"

Er war lange verletzt und erzielte bisher nur ein Tor für Hannover 96. In dieser Saison soll für Charlison Benschop alles besser werden.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Charlie Benschop kam 2015 für 1,5 Millionen Euro aus Düsseldorf. 13-mal hatte er in Liga zwei geknipst. Bei 96 liefs nicht: ein Tor, eine Vorlage bei neun Einsätzen. Und viel Verletzungspech. Jetzt ist er fit. Eigentlich – denn gestern zerrte er sich beim Training die Hüfte. Aufhalten wird ihn das nicht. Mit der Neuen Presse sprach der 26-Jährige über seine Startelf-Ambitionen, die Stärken der zweiten Liga und seine Schambein-OP.

Sie haben seit Dezember kein Pflichtspiel mehr absolviert, in der Vorbereitung auf die neue Saison sind Sie aber wieder voll mit dabei. Wie gehts Ihnen?

Mir gehts gut. Aber ich war ja praktisch ein Jahr raus, das merke ich beim Training. Ich habe wieder fast bei null angefangen. Mir fehlt noch etwas das Gefühl, am Ball zu sein, die Ruhe vor dem Tor, diese Kleinigkeiten. Das wird aber in der Vorbereitung wiederkommen.

Wie war die Zeit, als Sie nicht helfen konnten im Abstiegskampf?

Das war superfrustrierend. Als Sportler willst du immer spielen. Und ich hatte das Gefühl, ich hätte der Mannschaft helfen können. Aber das konnte ich nicht, ich war eben verletzt. Auch die Reha war nicht einfach. Jeder Spieler weiß, wie das ist, so lange verletzt zu sein und welche Gefühle das gibt. Ich war raus aus dem Team. Man sieht die Jungs in der Kabine, aber du hast nicht wirklich das Gefühl, dabei zu sein.

Immer wieder machte das Schambein neue Probleme...

Es war ein Auf und Ab. Ich hatte dann eine OP am Schambein. Jetzt geht alles vorwärts, die Probleme sind weg. Natürlich muss ich vor und nach dem Training Sonderschichten schieben und zusätzlich Stretching machen.

imago/kaletta

Was können die Fans diese Saison von Ihnen erwarten?

Ich bin nach Hannover gekommen, um meine Qualität zu zeigen. Und das hat Hannover noch nicht gesehen. Ich bin jemand, der das zeigen will, und die Fans verdienen zu sehen, was für eine Art Spieler ich bin.

...was sind denn Ihre Stärken?

Ich kann Tore schießen, kämpfe immer für die Mannschaft, mit Schnelligkeit, suche den kürzesten Weg zum Tor. Ich glaube, mit meinem Kampf kann ich dem Team weiterhelfen.

Kommt es genau darauf an in Liga zwei?

Ja, es geht ums Kämpfen! Jeder Gegner kann gegen jeden gewinnen. Du musst vor dem Spiel voll konzentriert sein und darfst nie zu locker an ein Spiel oder einen Gegner herangehen.

Wer wird oben mitspielen?

Das ist schwer zu sagen, jedes Jahr ist das anders. Aber natürlich spielen die Mannschaften, die runtergekommen sind aus der ersten Liga, normalerweise oben mit. Natürlich auch wir. Bei der Qualität, die wir in dieser Mannschaft haben, und mit dem Drive vom Coach muss das klappen.

...mit Ihnen in der Startelf?

Natürlich will ich spielen und mit der Mannschaft wieder aufsteigen. Und wenn ich Wünsch-dir-was spielen dürfte, sogar als Zweitligameister.

Fussball 2. Bundesliga Region/National Hannover 96 (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE