Die neue Lok-Bibel ist pünktlich zum 50. Geburtstag erschienen. © Christian Modla

Berauschende Bilder-Chronik zum 50. Lok-Geburtstag

300 faszinierende Fotos aus 50 Jahren Lok und VfB - Fußball-Geschichte wird lebendig.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Ein Buch zum Jubiläum, ein Geschenk an den 1. FC Lok sollte es werden. Doch wie herangehen? „Wir fanden die Idee einer Foto-Chronik charmant, das hat kaum ein Verein aufzuweisen“, sagt Thomas Franke. Und so wühlte er sich mit Marko Hofmann und Matthias Löffler monatelang durch  Privat- und Pressearchive, recherchierte im Sportmuseum, wurde selbst bei englischen Agenturen fündig, grub bei ehemaligen Spielern, Masseuren und Funktionären einzigartige Erinnerungsstücke aus. Das Ergebnis: ein berauschender, hoch emotionaler  Bildband.

Die drei Autoren gewannen (Ex-)DFB-Chef Wolfgang Niersbach für sein wohl letztes Grußwort, schrieben zur Einordnung kurze, prägnante Texte. Ansonsten lassen sie lieber 300 teilweise noch unveröffentlichte Fotos sprechen, in denen faszinierende Kapitel der Leipziger Fußball-Geschichte lebendig werden, von der Lok-Gründung im Hauptbahnhof bis zur oft harten Gegenwart.

Es gibt Mannschaftsbilder von den sieben DDR-Pokalfinals mit vier Siegen und den großen Trainern Horst Scherbaum, Harro Miller und Uli Thomale auf den Schultern ihrer Jungs. Bundesliga-Wundermann Jürgen Sundermann. Namhafte Coaches, deren Engagement Episode blieb: Bernd Stange, Tony Woodcock, Dragoslav Stepanovic, Dixie Dörner. Die erfolgreicheren Zweitliga-Trainer Gustl Starek und Sigi Held, der spätere Dauer-Aufsteiger Rainer Lisiewicz.

Legendäre Spieler wie Karl Drößler, Henning Frenzel, Wolfram Löwe und René Müller in Aktion. Unvergessliche Highlights aus 77 Europacup-Partien in 17 Ländern. Das krönende Bordeaux-Halbfinale, das 0:1-Endspiel 1987 in Athen gegen Ajax. Die Weltstars Eusebio, Rudi Völler und Diego Maradona in Leipzig. Ein Lok-Besuch im Wembleystadion.

Aber auch der wechselvolle Oberliga-Alltag, der BFC-Schand-Elfmeter. Die schwierige Wendezeit, Sponsor Siegfried Axtmann bei der Unterschrift. Dazu ungewöhnliche  Einblicke in die Teamkabine und DDR-Kolorit: Lutz Moldt als Fahnenträger bei der Mai-Demo, Matthias Liebers bei der Volkskammerwahl.

„Ich kriege beim Durchblättern ständig Gänsehaut“, sagt Wolfgang Altmann, der bei der Recherche half und die Autoren beriet. Den Lok-Fans wird es genauso gehen. Sie müssen sich sputen, die Auflage ist auf 2016 Exemplare begrenzt.

Thomas Franke, Marko Hofmann, Matthias Löffler: 50 Jahre 1. FC Lokomotive Leipzig. Die Chronik in Bildern. MMT Verlag. 320 Seiten, 300 Fotos. 29,90 Euro. Bestellbar bei www.lok-fanshop.com

50 Jahre 1. FC Lokomotive Leipzig

1. FC Lokomotive Leipzig Region/Leipzig 1. FC Lokomotive Leipzig (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige