14. März 2018 / 14:10 Uhr

Besiktas gegen FC Bayern: Warum ist der Anstoß um 18 Uhr? Alle Infos!

Besiktas gegen FC Bayern: Warum ist der Anstoß um 18 Uhr? Alle Infos!

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der FC Bayern München trifft im Achtelfinal-Rückspiel auf Besiktas Istanbul. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Spiel.
Der FC Bayern München trifft im Achtelfinal-Rückspiel auf Besiktas Istanbul. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Spiel. © dpa/Montage
Anzeige

Champions League heute: Der FC Bayern München trifft im Achtelfinal-Rückspiel auf Besiktas Istanbul. Warum steigt das Spiel am Mittwoch schon um 18 Uhr? Mit welcher Aufstellung tritt der FCB an? Wie kann ich die Partie im Livestream und Free-TV schauen? Der SPORTBUZZER liefert alle Infos zum Spiel.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem 5:0 aus dem Hinspiel gegen Besiktas Istanbul ist der FC Bayern München eigentlich schon sicher im Viertelfinale der Champions League. Präsident Uli Hoeneß hat keine Sorge, die Mannschaft will bei Besiktas erst gar keine Hoffnung aufkommen lassen. „Wir wollen mutig auftreten und an unsere Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen“, sagte Müller. Trainer Jupp Heynckes hat keine Bedenken. „Meine Spieler wissen, dass sie - auch wenn man einen komfortablen Vorsprung hat - immer mit höchster Konzentration ins Spiel gehen müssen.“ Vor dem Anstoß um 18 Uhr bekommt ihr von uns die wichtigsten Infos.

Warum spielt Bayern gegen Besiktas schon um 18 Uhr?

Die Partie zwischen Bayern und Besiktas wird am Mittwoch bereits um 18 Uhr angepfiffen. Das liegt an der Zeitverschiebung. Istanbul ist zwei Stunden vor der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ). Daher hat die UEFA die Champions-League-Heimspiele für türkische Teams vorverlegt.

Mehr zu Besiktas vs. Bayern

Personal: Welche Spieler fehlen dem FCB?

Wäre es um Alles gegangenen, wäre Arjen Robben laut Heynckes dabei gewesen. Der angeschlagene Flügelspieler bereitet sich angesichts der klaren Ausgangslage in München auf die kommenden Aufgaben vor. Auch der am Wochenende am Schienbein verletzte Corentin Tolisso machte den Trip nach Istanbul wie erwartet nicht mit. Die Langzeitverletzten Kingsley Coman und Manuel Neuer fehlen sowieso. „Ich bin natürlich gespannt, zumal auf die Atmosphäre. Mal gucken, wie es dann im Fernsehen rüberkommt“, sagte der Nationaltorwart. Besiktas fehlen die verletzten Dukso Tosic und Pepe sowie der gesperrte Domagoj Vida.

Rollo Fuhrmann: Das sind die geilsten Stadien der Welt!

Zur Galerie
Anzeige

Aufstellung: So spielt der FC Bayern

Mehr zum FC Bayern

Viertelfinale: Wann findet die Auslosung statt?

Die Bayern haben das Viertelfinale nach dem 5:0 im Hinspiel fest eingeplant, ausgelost wird die Runde am Freitag. Titelverteidiger Real Madrid mit Toni Kroos, Manchester City mit Ex-Trainer Pep Guardiola, der FC Liverpool mit dem früheren BVB-Coach Jürgen Klopp, Vorjahresfinalist Juventus Turin mit Sami Khedira, der FC Sevilla und AS Rom sind mögliche Gegner für die Spiele am 3./4. und 10./11. April. Am Mittwochabend treffen noch der FC Barcelona und der FC Chelsea aufeinander (hier im Liveticker).

Das waren die größten Wunder der Champions League:

Zur Galerie

Gelb-Gefahr: Diesen Bayern-Spielern droht eine Sperre

Robert Lewandowski, Joshua Kimmich und Sebastian Rudy müssten bei der nächsten Gelben Karte im Viertelfinal-Hinspiel Anfang April zuschauen. Tolisso ist ebenfalls vorbelastet, blieb aber daheim. Er weise seine Spieler darauf hin, sagte Heynckes. „Aber ich werde niemanden wegen einer zweiten Gelben Karte schonen.“

Besiktas vs. Bayern live im TV und Stream schauen

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt Besiktas Istanbul gegen FC Bayern München live. Auch im Free-TV läuft das Spiel, das ZDF überträgt. Wer als Sky-Kunde keinen Fernseher zur Verfügung hat, kann das Spiel über Sky Go im Livestream ansehen. Und auch ein kostenloser Livestream ist verfügbar: auf zdf.de.

Hier das Spiel im SPORTBUZZER-Liveticker verfolgen!

HSV nach der Bayern-Klatsche: "Gar nicht mehr hinfahren"
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt