DSC_7336 Thomas Baake und der VfL Stenum wollen nach zwei fünften Plätzen endlich ein Wort im Aufstiegskampf mitreden. © Ingo Moellers
DSC_7336

Bezirksliga Weser-Ems 2: Auf der Suche nach Stabilität

Der SV Baris, SV Tur Abdin, VfL Stenum und VfL Wildeshausen haben in der neuen Bezirksliga-Saison unterschiedliche Ziele

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nach der Kreisligameisterschaft steht der SV Baris Delmenhorst vor der ersten Bezirksligasaison der Vereinsgeschichte. Ebenso wie für die anderen beiden Aufsteiger, Rot-Weiss Sande und SV Eintracht Oldenburg, geht es für die Mannen von Trainer Önder Caki um den Klassenerhalt. Diesen sicherte sich der SV Tur Abdin Delmenhorst in der vergangenen Saison erst am finalen Spieltag, beziehungsweise am grünen Tisch im Nachgang der Spielzeit gegenüber dem FC Hude (wir berichteten). Diese Saison trainiert Christian Kaya den Verein. Es ist seine erste Trainerstation, den Verein kennt er jedoch aus seiner Zeit als Spieler gut. Eine gute Rolle in der Liga will erneut der VfL Stenum abgeben: Vor zwei Jahren stieg die Elf von Thomas Baake auf und belegte in der Folge zweimal den fünften Platz. Eine Wiederholung ist realistisch. Das hiesige Quartett komplettiert der Landesliga-Absteiger VfL Wildeshausen. Nach sieben Abgängen und sechs Neuzugängen wäre ein direkter Wiederaufstieg überraschend, auch wenn die Trainer der 16 Bezirksligisten die Krandelkicker im Aufstiegsrennen auf dem Zettel haben.

Gleich sieben der 16 Verantwortlichen der Vereine sehen die Wildeshauser als einen der Favoriten in der anstehenden Bezirksligasaison, Mehrfachnennungen waren jedoch möglich. Klarer Topfavorit ist allerdings der SV Brake. In der zurückliegenden Spielzeit errang die Mannschaft die Vizemeisterschaft und möchte die Leistung wiederholen, und dann schauen, was damit möglich ist. Lediglich der TSV Abbehausen sieht Brake nicht ganz oben. Mit acht Nennungen knapp vor Wildeshausen liegt die Regionalliga-Reserve des VfB Oldenburg II. Hier wird es sicherlich darauf ankommen, wie die Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft funktioniert und wie oft Akteure in der Bezirksliga aushelfen. Fünf Verantwortliche rechnen den SV Wilhelmshaven zu den Favoriten, ebenso viele listen den VfL Stenum auf. Dreimal werden dem TuS Obenstrohe Chancen auf den Aufstieg zugebilligt. Das klare Ziel Aufstieg gibt lediglich der SV Wilhelmshaven aus.

Saisonvorschau VfL Wildeshausen | Saisonvorschau SV Baris Delmenhorst | Saisonvorschau VfL Stenum | Saisonvorschau SV Tur Abdin Delmenhorst

Region/Bremen Bezirk Weser-Ems SV Baris Delmenhorst (Herren) SV Turabdin Delmenhorst (Herren) VfL Wildeshausen (Herren) VFL Stenum (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige