11. Februar 2019 / 14:49 Uhr

BHC-Herren beenden die Saison mit zwei Siegen

BHC-Herren beenden die Saison mit zwei Siegen

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
x-hockey
Der Bückeburger Hockeyclub konnte beide Heimspiele am Wochenende gewinnen. © pr
Anzeige

Beim einzigen Heimspieltag der Saison konnte der Bückeburger Hockey-Club seinen Heimvorteil nutzen und fuhr zwei Siege ein.

Anzeige

Nur einen einzigen Heimspieltag hatte die 1. Herrenmannschaft des Bückeburger Hockey-Clubs in dieser Saison. Diesen Heimvorteil nutze der BHC allerdings am vergangenen Wochenende konsequent: zwei Spiele, zwei Siege.

Das erste Spiel war von der Tabellensituation her gesehen gleich das spektakulärste des gesamten Spieltags: Bückeburger Hockey-Club gegen DTV Hannover. Beide lagen vor diesem Spiel punktgleich direkt hinter dem unangefochtenen Tabellenführer Goslarer HC 09. Klar war: Wer gewinnt, hat allerbeste Chancen auf die Vizemeisterschaft.

Nichts für schwache Nerven

Dementsprechend drückten beide Mannschaften von Beginn an mächtig aufs Tempo. Die Bückeburger erspielten sich eine leichte Feldüberlegenheit, konnten diese aber zunächst nicht in Tore umsetzen. Schließlich durchbrach der BHC den DTV-Abwehrwall und ging mit 2:0 in Führung (Halbzeit 3:2).

Nach der Pause fanden die Hannoveraner schneller ins Spiel und konnten ausgleichen. Spätestens jetzt war das Spiel nichts für schwache Nerven. Beide Teams starteten sehenswerte Angriffe, beide Torhüter zeigten starke Paraden. Beim Stand von 4:4 gelang es dem BHC sich ein wenig Luft zu verschaffen und einen Zwei-Tore Vorsprung zum 6:4 herauszuspielen. Der DTV erhöhte daraufhin noch einmal das Spieltempo, am Ende setzte sich der BHC aber mit 7:6 durch. „Knapp, aber verdient“, kommentierte der geschaffte, aber glückliche BHC-Präsident Axel Bode.

Ungefährdet im zweiten Spiel

Im zweiten Spiel des Tages gegen den TV Jahn Schneverdingen schonten die BHC-Spieler dann die Nerven von Fans, Trainern und Funktionären. 4:1 zur Halbzeit, 8:3 am Ende – der Erfolg des Heimteams war nie gefährdet. Weil auch Tabellenführer Goslar beide Spiele gewinnen konnte, blieb es für den BHC bei einem guten 2. Tabellenplatz in der 1. Verbandsliga.

Für den BHC spielten: Moritz Billert, Alexander Bode (Tor) Florian Deerberg, Nick Fandrich (Kapitän), Jan-Hendrik Fürstenberg, Tom Gnieser, Heiko Kienast, Bert Krebs und Jens Serkowsky.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt