28. November 2017 / 15:58 Uhr

Bischoff, Hilßner, Quiring - Hansa-Trio gegen Halle fraglich

Bischoff, Hilßner, Quiring - Hansa-Trio gegen Halle fraglich

Redaktion Sportbuzzer
Christopher Quiring fehlt dem FC Hansa am Anfang der Trainingswoche aufgrund von muskulären Problemen.
Christopher Quiring fehlt dem FC Hansa am Anfang der Trainingswoche aufgrund von muskulären Problemen. © Lutz Bongarts
Anzeige

Personalprobleme beim FC Hansa vor dem Drittliga-Spiel am Freitag beim Halleschen FC.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Vor dem Ostduell am Freitag in Halle spitzen sich die Personalprobleme bei Fußball-Drittligist Hansa Rostock zu. Beim Training fehlten am Dienstag die beiden Flügelflitzer Marcel Hilßner (Infekt) und Christopher Quiring (muskuläre Probleme) sowie Amaury Bischoff. Der Spielmacher hat nach abgebrummter Gelb-Rot-Sperre weiter Probleme mit den Adduktoren, versucht aber am Mittwoch möglicherweise wieder ins Training einzusteigen. „Bei allen ist der Einsatz in Halle gefährdet“, sagt Trainer Pavel Dotchev, der mit der Mannschaft am Donnerstag nach Sachsen-Anhalt reist - die Zeit für das angeschlagene Trio wird also knapp!

Einzelkritik: Hansa Rostock gegen Fortuna Köln in Noten

Während bei ihnen noch Hoffnung auf rechtzeitige Genesung besteht, ist Janis Blaswich definitiv nicht dabei (der OZ-Sportbuzzer berichtete). Der Stammkeeper, der gestern in Mönchengladbach an der Leiste operiert wurde, wird für den Rest des Jahres von Kai Eisele (22) vertreten.

Unterdessen wurde Mittelfeldmann Jeff-Denis Fehr aufgrund "disziplinarischer Gründe" aus dem Profiteam suspendiert. Er trainiert bis auf Weiteres mit der zweiten Mannschaft mit, um dort bis zur Winterpause weiter Spielpraxis zu sammeln. Der 23-Jährige absolvierte in der laufenden Spielzeit lediglich vier Drittliga-Einsätze für den FCH, er stand nur am 2. Spieltag im Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach (0:0) in der Startelf.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt