gödeke 2 Lars Gödeke (NTSV Strand 08) erzielt sein drittes Tor zum 2:8-Endstand. © Fotoagentur objectivo GbR
gödeke 2

Bittere Niederlage für Inter Türkspor Kiel

Drei Gegentore in drei Minuten haben eine deutliche Pleite zur Folge

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eine Klasse für sich war der NTSV Strand 08 bei seinem Kieler Gastspiel gegen Oberliga-Aufsteiger Inter Türkspor Kiel. Mit 2:8 musste sich Türkspor geschlagen geben und wurde für den großen Aufwand nicht belohnt. „Es ist schwierig zu sagen, wir haben gut gespielt, wenn man so hoch verloren hat. Aber so schlecht waren wir gar nicht. Unsere drei Minuten Tiefschlaf haben das Spiel entschieden“ resümierte Inter-Coach Özcan Atasoy. Inter spielte mutig, griff früh an und ging durch Ali Kalma mit 1:0 in Führung (15.). Binnen drei Minuten drehten die abgeklärten und pfeilschnellen Gäste die Partie, gingen mit 3:1 in Führung (26., 27., 29.), ehe Lars Gödeke auf 4:1 erhöhte (35.). Inter suchte zwar weiter sein Heil in der Offensive, doch allein Tom Wüllner traf zum 4:2 (52.). Danach war praktisch jeder Schuss von Strand 08 ein Treffer. „Strand hat eine große Qualität, doch das Ergebnis ist viel zu hoch ausgefallen“, meinte Atasoy.

Tore: 1:0 Kalma (15.), 1:1 Natsev (26.), 1:2 Gödeke (27.), 1:3 Wölki (29.), 1:4 Gödeke (35.), 2:4 Wüllner (52.), 2:5 Sievers (63.), 2:6 Moray (83.), 2:7 Sievers (88.), 2:8 Gödeke (90.). Zuschauer: 100.

Region/Kiel Inter Türkspor Kiel NTSV Strand Schleswig-Holstein-Liga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige