TSG-Trainer Stefan Köpke sah keine gute Leistung seiner Elf beim Gastspiel in Schleswig. TSG-Trainer Stefan Köpke sah keine gute Leistung seiner Elf beim Gastspiel in Schleswig. © Wottge
TSG-Trainer Stefan Köpke sah keine gute Leistung seiner Elf beim Gastspiel in Schleswig.

Bittere Pleite für Concordia Schönkirchen

Köpke-Elf unterliegt beim Tabellenvorletzten Schleswig 06.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Einen schlechten Tag erwischte die TSG Concordia Schönkirchen, die etwas überraschend bei Schleswig 06 mit 2:4 unterlag. Gegen den Tabellenvorletzten fand die TSG nie zur Einstellung der vergangen Spiele und darf sich über die Niederlage nicht beschweren.

„Mental und auch spielerisch waren wir heute limitiert. Auf dem schlechten Platz hätten wir auf spielerische Mittel verzichten müssen. Außerdem haben wir gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Schleswiger nicht das nötige Engagement gezeigt. Wir sind nicht die Wege gegangen, die wir hätten gehen müssen“, war TSG-Trainer Stefan Köpke enttäuscht. Schönkirchen konnte zwar zweimal einen Rückstand ausgleichen und schien ins Spiel gefunden zu haben. Doch im Defensiverhalten zeigte sich Concordia immer wieder indisponiert und ermöglichte so die weiteren Schleswiger Treffer.

Tore: 1:0 Grossmann (13./ET), 1:1 Jess (36.), 2:1 Pawlowski (40.), 2:2 Briegert (44.), 3:2 Mackowiak (68.), 4:2 Pawlowski (79.) – Schiedsrichter: Wildfeuer (VfB Lübeck) – Zuschauer: 70.

Mehr zur Landesliga Schleswig

Eckernförder SV gegen

TSG Concordia Schönkirchen (Herren) TSG Concordia Schönkirchen Landesliga Schleswig-Holstein Schleswig (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige