Blaumeisen starten mit Blamage © Mario Nagel

Blaumeisen starten mit Blamage

Twistringen kassiert zum Auftakt des Huntepokals eine 0:8-Klatsche gegen Frisia Goldenstedt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der Fußball-Bezirksligist SC Twistringen hat einen denkbar schlechten Start in die Vorbereitung erwischt: Beim Eröffnungsspiel des Huntepokals setzte es gegen den TuS Frisia Goldenstedt eine blamable 0:8 (0:6)-Pleite. „Goldenstedt ist sicherlich ein Spitzenteam. Sie haben den Aufstieg in der vergangenen Saison nur knapp verpasst. Aber trotzdem dürfen wir hier nie im Leben so untergehen“, meinte Blaumeisen-Coach Stefan Müller nach dem Spiel.

Dabei startete seine Mannschaft eigentlich gut in die Partie, war in den ersten zehn Minuten ebenbürtig. Doch dann häuften sich die Fehler, und die Blaumeisen verloren zunehmend den Zugriff. „Wir sind in Bestbesetzung angereist, und ich weiß, dass Goldenstedt nicht mehr als wir trainiert hat. Mit den ersten zehn Minuten bin ich noch zufrieden, was dann folgte, war erschreckend. Die Abstände in der Innenverteidigung haben nicht mehr gestimmt, die Aufteilung war schlecht“, erklärte Stefan Müller. Bereits zur Pause lag sein Team mit 0:6 zurück.

In der zweiten Halbzeit sei es nur noch darum gegangen, ein zweistelliges Ergebnis zu verhindern. Am Ende verloren die Blaumeisen mit 0:8 und durften sich mit diesem Resultat sogar fast noch glücklich schätzen. „Goldenstedt hat in der zweiten Halbzeit noch drei Abseitstore erzielt. Wir hatten vielleicht eine gute Chance. Die Vorstellung meiner Mannschaft war erschreckend“, betonte Müller.

Für die Twistringer steht heute um 18.15 Uhr das zweite Spiel auf dem Programm. Gewinnen sie gegen BW Langförden, ziehen sie ins Halbfinale des Huntepokals ein. Bei einer Niederlage ist das Turnier für die Mannen um Trainer Müller beendet. „Ich erwarte von meinen Spielern den Sieg. Wir wollen ins Halbfinale. Dann haben wir noch mal zwei Partien. Das ist wichtig für uns, um die Neuzugänge bestmöglich zu integrieren“, sagte er. Außerdem bittet der Übungsleiter in dieser Woche ganze sechs Mal zum Training – eine Reaktion auf die herbe Pleite. „Die Jungs müssen jetzt richtig leiden, daran sind sie aber selbst schuld. Ein solches Auftreten ist einfach blamabel. Leider fehlen mir in dieser Woche sechs Spieler, dennoch werden wir Gas geben“, versprach Müller.

Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 1 (Herren) Region/Bremen SC Twistringen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige