12. Oktober 2018 / 18:39 Uhr

Bloß nicht die nächste Schlappe: Lengedes Kleinschmidt fordert eine Reaktion

Bloß nicht die nächste Schlappe: Lengedes Kleinschmidt fordert eine Reaktion

Redaktion Sportbuzzer
Ermin Balic (roter Dress) will mit dem SV Lengede die Heimstärke untermauern.
Ermin Balic (roter Dress) will mit dem SV Lengede die Heimstärke untermauern. © Michael Franke
Anzeige

„Zum Glück wieder ein Heimspiel“, werden sich die auswärtsschwachen Landesliga-Fußballer des SV Lengede denken. Im Mini-Derby am Samstag gegen den frechen Aufsteiger SC Gitter erwartet SVL-Trainer Dennis Kleinschmidt eine Reaktion auf den schwachen Auftritt beim Aufsteiger Lamme. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SV Lengede – SC Gitter (Samstag, 16 Uhr). Die zwei Gesichter des SVL – auswärts lief es mit einem Sieg aus fünf Spielen nicht wirklich gut, zu Hause hingegen punkteten die Lengeder schon bei drei Siegen und einem Unentschieden und sind zweitbestes Team der Heimtabelle. „Ich bin froh, dass wir so heimstark sind. Diese Stärke müssen wir unbedingt beibehalten, denn wenn wir diese nicht hätten, sähe es deutlich schlechter aus für uns“, gibt Coach Dennis Kleinschmidt zu bedenken.

Um zu Hause erneut ungeschlagen zu bleiben, müsse sein Team aber eine komplett andere Einstellung an den Tag legen, als beim 1:4 gegen Aufsteiger Lamme. Kleinschmidt will von seiner Mannschaft sehen, dass sie die Zweikämpfe annimmt und die Fehlpässe abstellt. Denn die Aufgabe werde kein Selbstläufer.

Mit dem Tabellenfünften SC Gitter kommt der nächste stark aufspielende Aufsteiger. „Die Mannschaft hat das Niveau der Landesliga schnell angenommen. Gitter steht tief, ist extrem zweikampfstark, sehr motiviert und vorne eiskalt. Da müssen wir wachsam sein und dagegen halten“, fordert Kleinschmidt.

Helfen soll seinem Team die Heimkulisse. Am bundesligafreien Wochenende erwartet Kleinschmidt einige Fans mehr, auch aus Salzgitter, und freut sich auf eine gute Stimmung.

Nicht dabei sein werden Jonas Henn (Knieprobleme) und Niklas Müller (Prellung). Aber auch zahlreiche Langzeitverletzte fehlen dem Landesligisten. „Das nervt derzeit. Mittlerweile ist das fast eine ganze Mannschaft“, ärgert sich Lengedes Trainer. Lediglich Daniel Kudlek kehrt zurück in den Kader.

Von Hendrik Denkmann

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt