12. August 2017 / 19:43 Uhr

Blumenthaler SV: Frerichs' folgenschwerer Patzer

Blumenthaler SV: Frerichs' folgenschwerer Patzer

Oliver Matiszick
KSV Vatan Sport - Blumenthaler S15
Sah beim zweiten Gegentreffer nicht gut aus: Blumenthal-Torwart Hannes Frerichs. © Mats Vogt
Anzeige

2:2-Unentschieden gegen den BSC Hastedt

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Weil dem bis dahin souveränen Torwart des Blumenthaler SV, Hannes Frerichs, in der 94. Minute ein dicker Patzer unterlaufen ist, konnte Bremen-Liga-Aufsteiger BSC Hastedt mit einem nicht mehr erwarteten Punktgewinn die Heimreise antreten. Nach einem Freistoß war Frerichs der Ball durch die Hände gerutscht – und zum 2:2-Endstand über die Torlinie gerollt. Zu diesem Zeitpunkt standen nur noch neun Hastedter auf dem Rasen, weil Dickson Onyeulo (20.) und Moussa Alawie (86.) wegen Foulspiels die Rote Karte gesehen hatten. Trotz der Unterzahl präsentierten sich die Gäste in einem von beiden Mannschaften verbissen geführten Match als ebenbürtiger Gegner. Die Burgwallelf ging früh durch Tim Pendzich in Führung (17.), doch Yagmur Horata erzielte den Ausgleich (72.). Als der eingewechselte Vinzenz van Koll die Nordbremer kurz vor Schluss erneut in Front brachte (90.), schien der Neuling allerdings geschlagen zu sein. Während sich BSV-Coach Peter Moussalli mächtig über den Ausgleichstreffer ärgerte, bezeichneten die BSC-Trainer Gökhan und Samet Dehli den Punktgewinn als hoch verdient. 

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt