12. Juni 2018 / 13:20 Uhr

Borgfelds B-Junioren-Coach Bahar: "Das ist der goldene Jahrgang"

Borgfelds B-Junioren-Coach Bahar: "Das ist der goldene Jahrgang"

Christian Markwort
Fluchtversuch fehlgeschlagen: Burak Bahar muss eine Dusche über sich ergehen lassen. Immerhin - es war nur Wasser.
Fluchtversuch fehlgeschlagen: Burak Bahar muss eine Dusche über sich ergehen lassen. Immerhin - es war nur Wasser. © Werner Maaß
Anzeige

Die U17 steigt in die Bundesliga auf - ein Traum wird wahr

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Einige Bänke in der Umkleidekabine des SC Borgfeld müssen schon leiden. Aber böse kann den B-Junioren des Vereins nach dem Aufstieg in die Bundesliga niemand sein. „Das ist der goldene Jahrgang des Klubs“, prophezeit Trainer Burak Bahar – und meint damit nicht nur die B-Junioren, sondern spricht auch von den von ihm zusätzlich trainierten A-Junioren, die mit dem Aufstieg in die Regionalliga Nord ebenfalls ein Ausrufezeichen gesetzt haben.

Seit vielen Jahren steht der Verein vom Wümmedeich für exzellente Nachwuchsförderung. Jetzt trägt die Arbeit der vielen ehrenamtlichen und lizenzierten Trainer und Übungsleiter die verdienten Früchte. „Lasst die Jungs ruhig ordentlich feiern“, gibt Burak Bahar direkt nach dem Schlusspfiff als Marschroute aus und muss sich selbst mehr oder weniger
erfolgreich vor den Bier-, Sekt- oder Wasserduschen in Sicherheit bringen. Letztlich schnappen sich die Spieler ihren Chefcoach und machen ihn zum Fundament eines Menschenbergs, der sich in einem Tor fast bis zur Unterkante der Latte stapelt.

Mehr zu Borgfelds B-Junioren

Doch nicht nur Spieler und Trainerstab sind ob des Triumphes vollkommen außer Rand und Band, auch die vielen Zuschauer rund um das Spielfeld am Hamfhofsweg wissen gar
nicht so recht, wohin sie mit ihren Emotionen sollen. „Heute ist der schönste Tag in meinem Leben“, meint ein langjähriger Borgfeld-Kenner. Für den frisch gebackenen neuen
Vorsitzenden des Vereins, Thomas Kaessler, beginnt die neue Amtszeit direkt mit drei Aufstiegsfeiern, schließlich schaffen auch die Herren den so lange ersehnten Sprung in die Bremen-Liga – und somit auch endlich die erforderlichen Perspektiven, um talentierte Nachwuchsspieler langfristig an den Verein binden zu können.

„Wir haben jetzt ein echtes Aushängeschild“, sagt Erfolgs-Coach Bahar, der sich bescheiden im Hintergrund hält. Der 26-jährige Disponent hat noch einen Vertrag bis zum nächsten Jahr, „und den werde ich in jedem Fall auch erfüllen.“ Unterstützt wird Bahar bei den B-Junioren weiter von Sven Duschner, bei den A-Junioren wird ihm ein neues Trainerteam zur Seite gestellt: Neben Janik Brüggemann (Torwarttrainer) kommen Murat Özbek (Co-Trainer) und Massimo Neumann (Athletiktrainer) hinzu. „Damit sind wir gut aufgestellt“, so Bahar, der im kommenden Jahr den nächsten Schritt auf der Karriereleiter als Trainer machen will. Erste Gespräche seien bereits gelaufen, „unterschrieben ist aber noch nichts.“

Nach dem 2:1-Erfolg gegen den Niendorfer TSV hat die U17 des SC Borgfeld den Aufstieg in die Bundesliga geschafft.

Daniel Hefele (links) im Luftkampf. Zur Galerie
Daniel Hefele (links) im Luftkampf. © Werner Maaß
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt