DSC_6081 Bornreihe-Coach Andre Lütjen hofft darauf, dass seine "Moorteufel" aus dem Hinspiel gelernt haben. © Werner Maass
DSC_6081

Bornreihe: Nur Huning würde fehlen

Vor dem Oberliga-Heimspiel gegen FT Braunschweig kann Blau-Weiß Bornreihe nahezu aus dem Vollen schöpfen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es wäre genau der richtige Gegner, um endlich wieder um Punkte in der Fußball-Oberliga Niedersachsen zu spielen. Am Sonntag empfängt der SV Blau-Weiß Bornreihe die FT Braunschweig um 15 Uhr au dem Platz bei Postels – und die Erinnerung an das Heimspiel Ende August würde die „Moorteufel“ wohl mit einem extrem guten Gefühl in dieses Duell gehen lassen.

Bei subtropischen Temperaturen hatten die Blau-Weißen damals in Braunschweig aus einem frühen 0:1-Rückstand eine 3:1-Pausenführung gemacht. „Leider haben wir den Sack dann nicht zumachen können“, erinnert sich Andre Lütjen an eine zweite Hälfte, die bei 35 Grad im Schatten in einem wahren Schlagabtausch endete. Nach 90 Minuten stand es schließlich 3:3. Und die Bornreiher hatten auch an diesem vierten Spieltag bereits ihre große Schwäche offenbart: „Wir haben uns viel zu einfach abkochen lassen und dumme Gegentore kassiert“, so Lütjen.

Gleichwohl werde sein Team mit dem Wissen in das Heimspiel am Sonntag gehen, dass gegen Braunschweig etwas möglich ist. Oder wie Lütjen es umschreibt: „Das ist sicher ein Gegner, gegen den man Tore schießen kann. Die Hoffnung, dass die Jungs da selbstbewusst und motiviert auftreten, ist groß.“ Groß ist auch die Freude darüber, dass mit Niklas Huning nur ein einziger Akteur auf der Ausfallliste steht. Alexander Huhn plagte sich die letzten Tage zwar noch mit Rückenproblemen herum, konnte die Donnerstageinheit aber mitmachen. Ebenso wie Denis Ölge, der nach auskurierter Verletzung ebenfalls wieder voll dabei ist.

Das Vorbereitungsfazit von Lütjen und seinem Trainerkollegen Bernd Böschen fällt positiv aus. Der kleine Kader habe gut mitgezogen, auch und besonders bei den vielen Einheiten im Kraftraum und auf der Laufstrecke. Deshalb wäre es umso wichtiger, dass es nun endlich wieder losgehe. „Endlich wieder den normalen Wochenrhythmus haben“, hofft Andre Lütjen. Allerdings steht die Austragung des Bornreiher Heimspiels auch dieses Mal auf der Kippe. Vor dem Abschlusstraining am Freitagabend sollte der Hauptplatz einer intensiven Prüfung unterzogen werden. „Wir wollen auf jeden Fall spielen“, wiederholt Lütjen. „Aber wenn es nicht geht, dann geht es halt nicht.“

SV BW Bornreihe-FT Braunschweig (05/03/2017 16:00) Region/Bremen SV BW Bornreihe (Herren) FT Braunschweig (Herren) Oberliga Niedersachsen (Herren) Bezirk Lüneburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige