Der Ludwigsfelder FC empfängt den Tabellenführer aus Lübben. © Julius Frick

Brandenburgliga: Der Ludwigsfelder FC empfängt den Spitzenreiter

Brandenburgliga: Überraschungs-Tabellenführer Grün-Weiß Lübben kommt ins Waldstadion.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Erneutes Spitzenspiel im Ludwigsfelder Waldstadion: Der Tabellendritte LFC empfängt in der Fußball-Brandenburgliga am Sonnabend Spitzenreiter Grün-Weiß Lübben (Start: 15 Uhr). Beide Teams haben nach fünf Spieltagen 13 Zähler erkämpft, der Aufsteiger aus dem Spreewald verfügt aber über das etwas bessere Torverhältnis. „Der Gegner hat nach diesem starken Start sicher viel Selbstvertrauen“, sagt LFC-Trainer Volker Löbenberg, „hat sehr gute Stürmer und mit René Trehkopf auch einen erfahrenen Ex-Profi in seinen Reihen.“ Der 37 Jahre alte Trehkopf hatte zwischen 1999 und 2012 bei Energie Cottbus, dem Dresdner SC, Erzgebirge Aue, dem VfL Osnabrück, Dynamo Dresden und dem Chemnitzer FC unter Vertrag gestanden und unter anderem 116 Spiele in der 2. Bundesliga absolviert.

Viertes Heimspiel des LFC im Waldstadion

Die Begegnung gegen die Kicker aus Lübben ist das vierte LFC-Heimspiel der Saison: Der Club aus der Autobauerstadt hatte zuvor bereits drei Begegnungen im Waldstadion ausgetragen, die Partie gegen TuS Sachsenhausen Mitte September war ebenfalls ein Spitzenspiel. Nach einem Gastspiel beim FC Eisenhüttenstadt (14. Oktober) empfängt der LFC den SV Falkensee-Finkenkrug (21. Oktober) und am 28. Oktober Miersdorf/Zeuthen. Als Bonus in der heimischen Arena gibt es außerdem das Pokalduell mit dem Oranienburger FC Eintracht (7. Oktober).

Auch die Bilanz des LFC liest sich ausgesprochen positiv: „Wir sind ebenfalls ungeschlagen und wollen vorne dran bleiben“, sagt Löbenberg. Der LFC muss auf den gesperrten Kapitän Philipp Karaschewitz verzichten.

Testspiel gegen die VSG Altglienicke

Ein Testspiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger VSG Altglienicke (0:6), bei dem mit Igli Cami auch der Sohn von Co-Trainer Rezart Cami spielt, hatte „keine tiefere Aussagekraft“, so Löbenberg. „Es sind viele Spieler aus der zweiten Reihe zum Einsatz gekommen.“ Einen sehr guten Eindruck habe aber Carlo Bree aus der zweiten Mannschaft hinterlassen, „den ich auch gegen Lübben einladen werde“, sagte der Coach.

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming Ludwigsfelder FC (Herren) Ludwigsfelder FC SV Grün-Weiß Lübben (Herren) SV Grün-Weiß Lübben Verbandsliga Brandenburg Brandenburgliga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige