01. Juni 2018 / 13:58 Uhr

Der MSV Neuruppin will gegen "Hütte" Platz zwei behaupten

Der MSV Neuruppin will gegen "Hütte" Platz zwei behaupten

Marius Böttcher
MSV-Trainer Henry Bloch.
MSV-Trainer Henry Bloch. © Oliver Schwandt
Anzeige

Brandenburgliga: Die Schützlinge von Trainer Henry Bloch könnten den Gegner noch tiefer in den Keller schießen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

MSV Neuruppin (2.) – FC Eisenhüttenstadt (12.).

Den aktuellen Tabellenplatz bis zum Ende der Saison behalten ist das Ziel des MSV und Trainer Henry Bloch. Dazu benötigt es heute gegen abstiegsbedrohte Gäste drei Punkte, die der Coach fest eingeplant hat: „Wir wollen an dem guten Spiel in Lübben anknüpfen, die Jungs haben trotz des warmen Wetters ordentlich trainiert.“

In Bildern: MSV Neuruppin verliert gegen Werderaner FC mit 2:4


Dominik Horstmann und der MSV Neuruppin unterliegen Werder mit 2:4. Zur Galerie
Dominik Horstmann und der MSV Neuruppin unterliegen Werder mit 2:4. ©
Anzeige

Auch mit Blick auf den spannenden Abstiegskampf will sich der MSV hinterher nichts nachsagen lassen, zudem sprechen laut Bloch viele Faktoren dafür, gegen „Hütte“ Vollgas zu geben: „Es können sich wieder einige Leute in den Vordergrund spielen. Außerdem würden wir uns nicht beschweren, wenn die weite Auswärtsfahrt in der nächsten Saison wegfällt. Geschenke werden nicht verteilt. Wir brauchen kein Grillpaket oder ein Fass Bier. Sowas machen wir nicht.“ Mit einem Dreier würden die Neuruppiner in der kommenden Woche beim bereits feststehenden Meister in Ludwigsfelde als Zweiter antreten. „Die sind zwar durch, aber trotzdem wäre es ein echtes Spitzenspiel. Das wollen wir uns nicht nehmen lassen“, so Bloch.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt