01. Oktober 2017 / 10:23 Uhr

Brandenburgliga: Die Horrorwoche des Oranienburger FC

Brandenburgliga: Die Horrorwoche des Oranienburger FC

Andreas Ramlow
lenz
Fabian Lenz hat es nun auch erwischt. © Andreas Ramlow
Anzeige

Brandenburgliga: Die Verletzungsmisere nimmt kein Ende: Nun hat es auch Fabian Lenz erwischt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das Verletzungspech beim Oranienburger FC hält weiter an. Nur vier Tage nach der Kreuzbandriss-Verletzung von Stürmer Alex Popescu beim Testspiel in Velten, hat der OFC den Sieg gegen den RSV Waltersdorf möglicherweise teuer bezahlt. Nach knapp einer halben Stunde musste Mittelfeld-Akteur Fabian Lenz nach einem Zweikampf mit Verdacht auf Kreuzbandriss verletzt ausgewechselt werden. "Es ist in einem Zweikampf passiert. Eine blöde Aktion. Jetzt muss ich erstmal das MRT in dieser Woche abwarten. Der Verdacht auf ein Kreuzbandriss besteht, aber vielleicht habe ich ja Glück gehabt", so ein geschockter Fabian Lenz nach der Partie.

Wer den Kreisstadt-Club aus Oberhavel trainierte, saß meist fest im Sattel. Sieben Übungsleiter haben sich in den vergangenen 15 Jahren beim Oranienburger FC Eintracht versucht. Einer war sogar zweimal da. In der Saison 2018/2019 wird es einen neuen OFC-Trainer geben, denn Hans Oertwig bestreitet seine letzte Saison in Oranienburg. Der Sportbuzzer hat alle Oranienburger Trainer seit 2002 im Überblick.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt