Auf Andor Müller war in Bernau wieder einmal Verlass. © Roeske

Brandenburgliga: Müller und Döbbelin retten Sachsenhausen einen Punkt

Brandenburgliga: TuS Sachsenhausen zeigt in Bernau Moral.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

TSG Einheit Bernau - TuS Sachsenhausen 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Volkan Altin (12.), 2:0 Christopher Griebsch (49.), 2:1 Andor Müller (84.), 2:2 Paul Döbbelin (87).

Echte Comeback-Qualitäten bewiesen die Kicker aus Sachsenhausen am Samstag-Nachmittag. Die Mannschaft von Trainer Oliver Richter schaffte es, nach einem 0:2-Rückstand bei der TSG Einheit Bernau, noch einen Punkt mit ins Elgora-Stadion zu nehmen. Vor 95 Zuschauer am Wasserturm, sollte sich während der gesamten Spielzeit kein ansehnliches Fußballspiel entwickeln. "Der Platz dort ist eben nicht dolle, Fußball kann man dort nicht spielen", schmunzelt Oliver Richter etwas zynisch. In die Pause ging es mit einem 0:1 aus Sicht der Gäste in die Kabine. Volkan Altin traf nach einem guten Spielzug zur Führung der TSG.

TuS-Coach Oliver Richter: "Die Entstehung des Remis war glücklich, doch das Endergebnis verdient"

Die mitgereisten Fans aus Sachsenhausen verfielen erst einmal nach dem Seitenwechsel in Schockstarre. Christopher Griebsch traf mit einem herrlichen Freistoß zum 2:0 für die Einheit. Mit dem Sieg vor Augen, trudelte die Partie so in Richtung Abpfiff. Als nach einem Diagonalball Andor Müller aus dem Gewühl verkürzen konnte, machte sich die Richter-Elf noch einmal auf, um vielleicht noch den Ausgleich erzielen zu können. Paul Döbbelin erlöste Fans und Mannschaft mit dem späten 2:2 und sicherte den Gästen so noch einen Punkt. "Die Entstehung des Remis war glücklich, doch das Endergebnis verdient", bilanzierte Oliver Richter.

Klosterfelde kommt nach Sachsenhausen, Bernau reist in die Blütenstadt

TuS Sachsenhausen will vor heimischer Kulisse gegen Union Klosterfelde wieder dreifach punkten. Gespielt wird im Elgora-Stadion. Ebenso erfolgreich will die TSG weitermachen. Antreten muss die Mannschaft vom Wasserturm beim Werderaner FC. Ort des Geschehens ist der Arno-Franz-Sportplatz in Werder. Beide Partien finden am 14. Oktober um 14 Uhr statt.

Bei kaum einem anderen Verein gab es in den vergangenen Jahren so viele Übungsleiter wie beim TuS 1896 Sachsenhausen. Seit 2003 hatte der Club insgesamt 18 Trainer. Einige gingen freiwillig wieder, andere wurden vom Vorstand entlassen. Der Sportbuzzer hat alle TuS-Trainer zusammengestellt.

Region/Brandenburg Kreis Oberhavel/Barnim TuS 1896 Sachsenhausen TuS 1896 Sachsenhausen (Herren) TSG Einheit Bernau TSG Einheit Bernau (Herren) Verbandsliga Brandenburg Brandenburgliga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige