15. April 2018 / 13:22 Uhr

Brandenburgliga: RSV Waltersdorf hält lange das Unentschieden

Brandenburgliga: RSV Waltersdorf hält lange das Unentschieden

Oliver Schwandt
29365705_1595472597215020_5298291683778101248_o
Erzielte für den RSV den Ehrentreffer: Nino Neuwald (r.). © Oliver Schwandt/Archivbild
Anzeige

Brandenburgliga: In Eberswalde fallen vier Treffer in zwölf Spielminuten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Fußball-Brandenburgligist RSV Waltersdorf hat seine Auswärtspartie beim FV Preussen Eberswalde mit 1:3 (0:0) verloren. Nach der zehnten Saisonniederlage rangiert die Truppe von David Karaschewitz mit 20 Zählern weiterhin auf dem zwölften Tabellenplatz.

In der Nachspielzeit gelang Nino Neuwald nur noch der Ehrentreffer

Der RSV-Coach wollte vor der Partie etwas Zählbares bei den Preussen holen, doch am Ende musste sein Team mit leeren Händen die Heimreise antreten. Bis zur 78. Spielminute konnte der RSV auf einen Punktgewinn hoffen. Doch innerhalb von neun Minuten erspielten sich die Hausherren durch Wiejkuc (78.), El-Moghrabi (83.) und Gouhari (87.) eine 3:0-Führung. In der Nachspielzeit gelang Nino Neuwald nur noch der Ehrentreffer.

RSV Waltersdorf: Zuch, Al Nader (64. Hudak), Uher (76. Rehfeldt), Pausch, Franke, Tietz (35. Bastian), Klockzien, Lindenberg, Clemens, Neuwald, Goslinowski.

Mehr Fußball aus der Region
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt