12. Oktober 2017 / 12:28 Uhr

Brandenburgliga: Volker Löbenberg warnt vor der psychologischen Schubumkehr

Brandenburgliga: Volker Löbenberg warnt vor der psychologischen Schubumkehr

Redaktion Sportbuzzer
Sebastian Wladyko, Ludwigsfelder FC
Sebastian Wladyko konnte mit dem LFC im Pokal-Achtelfinale einen Sieg bejubeln – nun wird die nächste Runde ausgelost. © Julius Frick
Anzeige

Brandenburgliga: Der Tabellendritte Ludwigsfelder FC tritt beim FC Eisenhüttenstadt an, der zuletzt mit 0:10 verlor.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Auswärtsspiel für den Ludwigsfelder FC in der Fußball-Brandenburgliga: Der Club tritt am Sonnabendnachmittag beim FC Eisenhüttenstadt an (Anpfiff: 14 Uhr). Auf dem Papier ist die Favoritenrolle zwischen dem Schlusslicht (ein Zähler) und dem Tabellendritten aus der Dahme-Fläming-Region, der mit dem SV Grün-Weiß Lübben und der TSG Einheit Bernau punktgleich in Front liegt (jeweils 14 Punkte), klar verteilt.

Allerdings warnt Ludwigsfeldes Trainer Volker Löbenberg auch angesichts der 0:10-Niederlage des „FCE“ zuletzt gegen Falkensee-Finkenkrug, die für manch eine Schlagzeile gesorgt hatte, vor einer Art psychologischen Schubumkehr beim Konkurrenten: „Nach solch einer Niederlage brennt eine Mannschaft auf Wiedergutmachung, niemand will sich ein zweites mal abschlachten lassen“, sagt der Coach.

"Hütte" mit achtbaren Resultaten gegen Grün-Weiß Lübben und den Werderaner FC Viktoria

In den Spieltagen zuvor hatte „Hütte“ achtbare Resultate erzielt: Das Team unterlag bei Spitzenreiter Lübben lediglich mit 2:3, am Wochenende zuvor hatte das Team beim 2:2-Unentschieden gegen den Werderaner FC Viktoria 1920 auf heimischem Platz den ersten Saisonzähler erkämpft.

Interessante Fakten, spannende Fragen - testet eure Kenntnisse über die höchste Spielklasse des Landes.

Zur Galerie
Anzeige

Der FCE war 2016 durch eine Fusion mehrerer Vereine in Eisenhüttenstadt entstanden – dem Verbund war damals unter anderem auch der Eisenhüttenstädter FC Stahl beigetreten. Die vergangenen Saison hatte der Fußball-Club auf dem vorletzten Platz beendet.

Energie Cottbus und der SV Babelsberg 03 im Pokal-Lostopf

Auf den LFC wartet neben dem Duell in der Brandenburgliga am Freitag ein weiteres Highlight: In Teltow wird ab 11 Uhr das Landes-Pokal-Viertelfinale ausgelost, neben dem LFC befinden sich unter anderem die Regionalligisten Energie Cottbus und Babelsberg 03 im Lostopf.

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt