28. September 2017 / 15:05 Uhr

Brandenburgliga: Werderaner FC will nächsten Schritt machen

Brandenburgliga: Werderaner FC will nächsten Schritt machen

Mirko Jablonowski
Die Kicker des WFC gastieren in der Brandenburgliga beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen.
Die Kicker des WFC gastieren in der Brandenburgliga beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen. © Julius Frick
Anzeige

Brandenburgliga: Team von Trainer Sven Thoß gastiert beim SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen - Rico Eichstädt sowie Patrick und Sebastian Schenk fallen aus.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen (13.) – Werderaner FC (14.). „Auf den ersten 70 Minuten aus dem Spiel in Ludwigsfelde in der vergangenen Woche lässt sich aufbauen. Das war ein Schritt nach vorne, den wir jetzt bestätigen müssen“, sagt WFC-Trainer Sven Thoß vor dem Duell beim Tabellennachbarn. Dabei muss er auf Rico Eichstädt sowie Patrick und Sebastian Schenk verzichten. Hinter dem Einsatz von Nils Morten Bolz steht ein Fragezeichen. „Miersdorf hat eine körperlich sehr robuste Mannschaft, die wenig zulässt. Da müssen wir die körperliche Komponente annehmen und gegenhalten“, fordert der 51-Jährige.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt