13. September 2018 / 18:08 Uhr

Brinkumer SV: Der nächste Schritt soll folgen

Brinkumer SV: Der nächste Schritt soll folgen

Nastassja Nadolska
Backt kleine Brötchen: Brinkums Team-Manager Jörg Bender.
Backt kleine Brötchen: Brinkums Team-Manager Jörg Bender. © Thorin Mentrup
Anzeige

Bremen-Liga-Meister will gegen die BTS Neustadt wieder an die Grundtugenden anknüpfen

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem Remis gegen die SG-Aumund Vegesack am vergangenen Wochenende ist die Stimmung bei den Spielern des Brinkumer SV etwas entspannter, auch wenn sie in der Partie kurz vor Schluss noch das Tor zum 2:2 kassierten. "Ob es jetzt unglücklich oder glücklich verlaufen ist, ist schwierig zu sagen. Auf jeden Fall haben wir einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht", sagt BSV-Manager Jörg Bender. Gegen den Tabellen 14., die BTS Neustadt, soll an diesem Wochenende vor heimischen Publikum nun der nächste Schritt folgen. Dabei setzen die Brinkumer vor allem wieder auf die in der vergangenen Woche angesprochenen Grundtugenden. "Es wird ähnlich verlaufen, wie gegen SAV. Das bedeutet zu Beginn erst einmal kleine Brötchen backen", betont Bender. Während des Spiels soll die Elf um Trainer Dennis Offermann nach und nach das Selbstvertrauen wieder aufbauen. Dabei gilt es vor allem, die Defensive zu stabilisieren. "Neustadt ist definitiv keine Mannschaft, die wir mal eben so schlagen können", weiß Jörg Bender. Aufgrund der personalen Notlage wird gegen Neustadt wieder ein Spieler aus der A-Jugend zunächst auf der Bank der Brinkumer sitzen. "So können wir den Nachwuchs nach und nach an die Mannschaft heranführen", sagt Jörg Bender.

Anpfiff: Freitag um 19 Uhr in Brinkum

Mehr aus der Bremen-Liga
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt