05 A Junioren Vijeh Tajvar (r.) traf im Hinspiel für die A-Junioren des 1.SC Göttingen zum 1:1-Endstand gegen den SV Meppen. © Theodoro da Silva
05 A Junioren

Brömsen-Team will Tabellenführer Meppen stürzen

A-Junioren-Niedersachsenliga: Tabellenführer ist am Sonnabend auf der BSA Weende zu Gast

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Ein tolles, weil herausfordendes Duell wartet am Sonnabend auf die Fußball-A-Junioren des 1. SC 05. Sie treffen ab 14 Uhr in Weende auf Tabellenführer SV Meppen. Da verwundert es nicht, dass die Vorfreude bei 05-Trainer Jan-Philipp Brömsen groß ist.

„Mir stehen 15 Spieler zur Verfügung, die richtig Bock darauf haben, den Tabellenführer zu ärgern“, versichert er: „Die Jungs sollen alles raushauen. Wir sind zwar in der klaren Außenseiterrolle, aber ein paar Indizien sprechen auch für uns.“ Da wäre zum Beispiel das Hinspiel. Beim 1:1 trotzten die Göttinger Meppen trotz frühen Rückstands einen Punkt ab. „So viele Mannschaften haben das noch nicht geschafft“, betont Brömsen. In der ersten Halbzeit sei der Ligaprimus zwar „turmhoch überlegen“ gewesen und hätte zur Pause durchaus  „mit 4:0 oder 5:0 führen können. Nach dem 1:1 haben wir aber eines unserer besten Auswärtsspiele der Saison gemacht. Der Punkt war nicht unverdient“, erinnert sich Brömsen.

Auch die aktuelle Statistik macht dem 05-Coach Mut. „Wir haben in diesem Jahr noch kein Pflichtspiel verloren“, freut sich Brömsen. "Das letzte Spiel, das wir verloren haben, war das gegen Hertha BS in der Lokhalle beim Sparkasse&VGH-Cup." Gespielt wird in Weende wahrscheinlich auf Kunstrasen. „Für den Außenseiter muss ein kleiner Platz nicht gerade von Nachteil sein“, erklärt Brömsen schmunzelnd. Auch die lange, fast 340 Kilometer lange Anfahrt könnte den Gastgebern Vorteile verschaffen. "Vier Stunden im Bus zu sitzen ist nicht gerade die ideale Spielvorbereitung", weiß der 05-Coach.

Der Druck liege bei Meppen, "die wollen und müssen aufsteigen". Auch wenn in den Ferien einige Spieler urlaubs-oder arbeitsbedingt nicht regelmäßig trainieren konnten, sei sein Team vorne "immer für Tore gut. Wir haben Bock auf das Spiel und sind heiß." Aufpassen müssen die Brömsen-Boys jedoch auf Sven-Lennart Goldschmidt, der die Liga-Torjägerliste mit 19 Treffern anführt.

Region/Göttingen-Eichsfeld I. SC Göttingen 05 SV Meppen A-Junioren Niedersachsenliga Niedersachsen

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige