14. Februar 2018 / 12:11 Uhr

Brüeler SV gewinnt erstes Testspiel

Brüeler SV gewinnt erstes Testspiel

Nico Schütz
Brüeler SV
Brüeler SV
Anzeige

In der Partie zweier Landesklassen-Vertreter siegte der BSV 2:1 (0:1) gegen Cambs-Leezen II

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Auf schneebedecktem Kunstrasenplatz testete der Brüeler SV am vergangenen Sonntag in Crivitz gegen, die in der Landesklasse VI spielenden Cambs Leezen ll, wo die Truppe derzeit den 4. Tabellenplatz einnimmt. Die äußeren Verhältnisse ließen vermuten, das nicht viel Fußball zum tragen kommen würde, doch beide Mannschaften sorgten für eine positive Überraschung und das Leder lief vor allem auf der Seite des BSV sehr kontrolliert und genau. Vor dem Anpfiff gab es noch eine Schweigeminute für einen verstorbenen Spieler der Leezener. Der Brüeler SV richtet der Familie, sowie der Mannschaft ihr Beileid aus und wünscht den Angehörigen viel Kraft in der nächsten Zeit.

Zum Spiel: Brüel technisch die deutlich bessere Mannschaft und erspielte sich nach gut 5 Minuten die ersten Hochkaräter, doch Steinke, Steffan und Schütz verpassten den Einschlag knapp. Von den Gästen war offensiv wenig zu sehen, bis zur 20. Spielminute. Der BSV agierte zu lässig beim Klärungsversuch und Marcel Gebert verpasste die Führung nur um Millimeter. Zwei Minuten später- identische Situation. David Hagemeister narrte seinen Gegenspieler an der Außenlinie und passte in den Rücken der Abwehr, wo Marcel Gebert trocken zum 0:1 einschob. In der Folge brauchte der BSV etwas um die spielerische Ordnung wieder herzustellen, doch nach einer halben Stunde fanden die Gastgeber zurück in die Spur und der Ausgleich lag in der Luft. Brüel blieb bis zum Seitenwechsel sehr aktiv vor dem gegnerischen Strafraum, doch der gut agierende Schlussmann, sowie die Unkonzentriertheit beim Abschluss ließen keine Tore auf Seiten des BSV zu. Die Halbzeitansprache des vorrübergehend neuen Trainergespannes Apel/Schütz fiel kurz aber kernig aus, denn viel zu verändern gab es nicht. Brüel spielte mit feiner Klinge zügig über die Außen bis an den Strafraum heran und erarbeitete sich Chancen, die in der Liga für 3 Partien reichen würden.

Mehr zu Landesklasse-Teams aus MV

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Geschehen auf dem Platz nicht. Die Gäste kämpferisch auf Augenhöhe, doch der BSV wollte diesen Testspielsieg etwas mehr als der Gegner und somit entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff dann der überfällige und hochverdiente Ausgleich. Nach einer feinen Doppelkombination scheiterte Schütz noch am stark aufgelegten Keeper der Gäste, doch Eric Görtemöller nagelte den Nachschuss aus Nahdistanz über die Linie. Nun leckte der BSV Blut und machte wieder über die Außen mächtig Dampf. Der lauffreudige Franz Steinke machte über rechts ein starkes Spiel, scheiterte aber nach gut einer Stunde am Torhüter der Gäste. In der 66. Spielminute dann ein Zuckerpass von Schütz auf den agilen Görtemöller, dieser mit Auge auf Jonathan Edem passte, dessen Schussversuch Danilo Marx-Bründel abfing und aus Drehung elegant zum 2:1 einnetzte. Die Gastgeber hätten in den verbleibenden 20 Minuten das Ergebnis noch deutlicher gestalten können, doch auch im 1. Testspiel nach der Hinrunde, blieb die Schwäche im Brüeler Spiel der Abschluss. Insgesamt war es aber ein engagierter und souveräner Auftritt der Brüeler Jungs, die technisch auf schwierigem Geläuf zu Überzeugen wussten und den Gegner durch frühes Anlaufen kaum Raum gelassen haben.

Am kommenden Samstag testet die Truppe des BSV gegen den SV Schifffahrt u- Hafen Wismar auf dem Kunstrasenplatz in der Bürgermeister-Hauptstraße in Wismar. Der Anstoß erfolgt bereits um 12:00 Uhr.

Brüeler SV: T. Kasten, S. Goebel, I. Hermann, D. Marx, T. Grube (K. Riemer), F. Steinke, N. Schütz, J. Edem, H. Reinsch (E. Görtemöller), F. Steffan, D. Marx-Bründel

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt